Startseite » Fußball » Bezirksliga

BL NR 6
Bumbullies schießt VfB Frohnhausen zum Heimsieg

(0) Kommentare

Ein Tor machte den Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten aus – der VfB Frohnhausen siegte mit 2:1.

Die Ausgangslage sprach für den Gastgeber, was sich mit einem knappen Sieg bestätigte. Das Hinspiel bei Adler Union Essen-Frintrop hatte Frohnhausen schlussendlich mit 4:2 gewonnen.

Beim VfB Frohnhausen standen diesmal Bumbullies, Bartsch und Mouelle Koulle statt Hendricks, Suckow und Ademovic auf dem Platz. Auch Frintrop veränderte die Startelf und schickte Schneemann, Lindemann und Toepelt für Reiners, Jankowski und Voß auf das Feld.

Julian Bumbullies glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Frohnhausen (22./45.). Die Frohnhausener hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Wale Afees Arogundade vom VfB Frohnhausen den Platz. Für ihn spielte Louis Smeilus weiter (49.). Yannick Reiners, der von der Bank für Felix Ohters kam, sollte für neue Impulse bei Adler Union sorgen (79.). Kurz vor Ultimo war noch Reiners zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des Gasts verantwortlich (81.). Obwohl Frohnhausen nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Adler Union Essen-Frintrop zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Frohnhausen macht durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem vierten Platz. Wer den VfB Frohnhausen besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 18 Gegentreffer kassierte Frohnhausen.

Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei Frintrop etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte die Frintroper. Adler Union musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Adler Union Essen-Frintrop insgesamt auch nur fünf Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt Frintrop in der Tabelle auf Platz 14. Für den VfB Frohnhausen steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Mittwoch geht es zum SuS Haarzopf. Am Sonntag muss Adler Union vor heimischer Kulisse gegen die TuS Essen-Holsterhausen ran.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
Rot-Weiss Essen, Hafenstraße, Stadion Essen, Rot-Weiss Essen, Hafenstraße, Stadion Essen
5
1
Rot-Weiss Essen, RWE, Sven Demandt, Nico Lucas, Saison 2016/17, Rot-Weiss Essen, RWE, Sven Demandt, Nico Lucas, Saison 2016/17
2
3
4
5
Christian Melchner, Christian Melchner

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.