Startseite » Mehr Fußball » International

Schweinsteiger schreibt Podolski
"Servus, mein Freund"

Foto: firo

Bastian Schweinsteiger hat seinem Weltmeister-Kollegen Lukas Podolski zu dessen Abschied aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft emotionale Zeilen gewidmet.

"Lieber Lukas, 'uns verbindet seit Jahren eine Freundschaft, wie es sie nicht oft gibt im Leben' - so begann damals Dein Brief zu meinem Abschied aus der Nationalmannschaft", schrieb Schweinsteiger in der Welt am Sonntag: "Und ich wüsste nicht, wie ich meinen besser beginnen könnte."

Der 32-Jährige erinnerte sich an seinen Abschied aus der Nationalmannschaft im August 2016 gegen Finnland (2:0) in Mönchengladbach. "Ich sah Dich auf der Tribüne im Kreise meiner Familie sitzen", schrieb er Podolski (31), "inmitten jener Menschen, die einen besonderen Platz in meinem Leben einnehmen - und zu diesen Menschen zählst auch Du." Er schloss mit den Worten: "Servus, Poldi, mein Freund. Bis bald!"

Podolski und Schweinsteiger haben von 2004 bis 2016 in der Nationalmannschaft Seite an Seite gespielt - gekrönt vom WM-Titel 2014 in Brasilien. Podolski wird sich am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) gegen England in Dortmund mit seinem 130. Länderspiel verabschieden.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Trainer sucht Verein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.