Startseite » Fußball » Landesliga

Zwei Ausfälle
Speldorfer suchen einen Keeper

(0) Kommentare
Saison 2014/2015, Kai Gröger, TV Kalkum-Wittlaer, Saison 2014/2015, Kai Gröger, TV Kalkum-Wittlaer
Foto: Ketzer

Noch zwei Siege trennen den VfB Speldorf von der erneuten Teilnahme am Niederrheinpokal.

Im Kreispokal hat der Landesligist aber einen der dicksten Brocken erwischt. Er muss am Mittwochabend (19.30 Uhr, Westerwaldstraße) auswärts beim Bezirksliga-Spitzenreiter Hamborn 07 antreten.

Neben den Duisburger Landesligisten Viktoria Buchholz, DSV 1900 und FSV waren die Hamborner wohl der dickste Fisch im Lostopf. Die Sportfreunde stehen nicht nur auf Platz eins der Bezirksliga, sondern haben alle 21 Spiele bislang für sich entschieden. Alle! Die einzige Pflichtspielniederlage kassierten die Duisburger Anfang August im Niederrheinpokal gegen den Oberligisten SC Kapellen-Erft – 3:5 nach Verlängerung. „Das ist eine beeindruckende Bilanz, aber das ist eben auch keine Bezirksliga-Mannschaft“, betont VfB-Trainer Christian Mikolajczak.

An seinem Ziel lässt der Speldorfer Coach dennoch keinen Zweifel. „Wir müssen zeigen, dass wir der Landesligist sind, der auf Rang drei steht“, sagt er. Mikolajczak geht davon aus, dass seine Elf sich am Mittwochabend nicht nur auf ihre technischen Qualitäten verlassen kann. Er sagt: „Das wird kein Fußballspiel, das wird eine Schlacht.“
Allerdings erreichte die Speldorfer vor dem Pokalspiel eine Hiobsbotschaft. Nach Stammtorhüter Kai Gröger fällt auch noch sein Ersatzmann Luca di Giovanni aus. „Er ist am Sonntag auf die Seite gefallen, hat dort ein riesiges Hämatom und große Schmerzen“, erklärt sein Trainer.

Und nun? Alles läuft nun darauf hinaus, dass Pierre Kliem, der Keeper der zweiten Mannschaft, in Hamborn im Tor stehen wird. Mikolajczak wird aber auch noch Kontakt mit der Traditionsmannschaft aufnehmen. A-Jugendkeeper Marcel Schulz ist noch zu jung und kann nicht zum Senior erklärt werden. Der VfB-Coach hat sogar seine Kontakte zur Spielergewerkschaft VDV genutzt, um eventuell kurzfristig einen vertraglosen Schlussmann zu bekommen. „Doch da ist auch alles leergefegt“, so Mikolajczak.

Neben Di Giovanni hat sich am Sonntag beim 3:3-Unentschieden in Klosterhardt auch Neuzugang Alexandros Armen verletzt. Er zog sich einen Muskelfaserriss in der Bauchregion zu und musste zur Pause raus. Der für ihn eingewechselte Michael Andres ist auch diesmal die erste Option für die Startelf.

Alternativen in der Offensive

Für die Offensive gibt es aber noch einige weitere Alternativen im Speldorfer Kader. So könnte auch Abdul-Rahman Yussif in vorderster Front stürmen. Auch Giulian Boka hätte nach guten Trainingseindrücken offenbar einen Einsatz verdient. Übernimmt Barbaros Yavuz die Rechtsverteidigerposition, wäre Dennis Terwiel eine weitere offensive Alternative.

(0) Kommentare

Landesliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 VfL Rhede 22 14 4 4 52:26 26 46
4 SV Sonsbeck 23 14 4 5 40:26 14 46
5 VfB Speldorf 22 13 5 4 48:23 25 44
6 Spvgg Sterkrade-Nord 22 9 5 8 50:41 9 32
7 ESC Rellinghausen 06 22 9 4 9 45:39 6 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Sonsbeck 12 9 3 0 28:12 16 30
4 Rot-Weiß Oberhausen II 11 7 2 2 25:13 12 23
5 VfB Speldorf 11 6 3 2 28:13 15 21
6 Spvgg Sterkrade-Nord 11 6 1 4 28:18 10 19
7 FSV Duisburg 12 6 1 5 21:15 6 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiß Oberhausen II 11 7 3 1 28:14 14 24
2 SV Straelen 11 7 2 2 27:13 14 23
3 VfB Speldorf 11 7 2 2 20:10 10 23
4 SV Sonsbeck 11 5 1 5 12:14 -2 16
5 ESC Rellinghausen 06 11 4 3 4 22:22 0 15

Transfers

VfB Speldorf

Tobias Ritz

Torwart

03/2017
01/2017
Tobias Ritz

Torwart

03/2017
01/2017

VfB Speldorf

23 H
SV Straelen
Sonntag, 19.03.2017 15:00 Uhr
1:1 (-:-)
24 A
Sportfr. Niederwenigern
Sonntag, 26.03.2017 15:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
Rot-Weiß Oberhausen II
Mittwoch, 29.03.2017 19:30 Uhr
-:- (-:-)
23 H
SV Straelen
Sonntag, 19.03.2017 15:00 Uhr
1:1 (-:-)
24 A
Sportfr. Niederwenigern
Sonntag, 26.03.2017 15:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
Rot-Weiß Oberhausen II
Mittwoch, 29.03.2017 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfB Speldorf

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 137 0,6
2
Janis Timm

Sturm

8 153 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 101 0,9
2
Maximilian Heckhoff

Mittelfeld

4 161 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Janis Timm

Sturm

5 114 0,6
2 3 209 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
Rot-Weiss Essen, Hafenstraße, Stadion Essen, Rot-Weiss Essen, Hafenstraße, Stadion Essen
5
1
Rot-Weiss Essen, RWE, Sven Demandt, Nico Lucas, Saison 2016/17, Rot-Weiss Essen, RWE, Sven Demandt, Nico Lucas, Saison 2016/17
2
3
4
5
Christian Melchner, Christian Melchner

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.