Startseite

Lotte
"Wir hätten 40.000 bis 50.000 Karten verkaufen können"

(6) Kommentare
3. Liga, Sportfreunde Lotte, Saison 2016/17, 3. Liga, Sportfreunde Lotte, Saison 2016/17
Foto: firo

Die Sportfreunde Lotte bieten keinen freien Kartenverkauf für das Viertelfinalspiel im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an.

Das teilte der Fußball-Drittligist am Montag mit und erntete dafür teilweise scharfe Kritik. Zunächst hatte der Verein angekündigt, dass ein freier Verkauf an diesem Dienstag um 18 Uhr beginnen werde. Das "komplette Kartenkontingent" sei jedoch erschöpft, erklärten die Sportfreunde. Auch der Dauerkartenverkauf sei inzwischen abgeschlossen. "Der DFB und seine Partner sowie die Sponsoren der Sportfreunde haben ebenfalls hohe Kartenanfragen für dieses Spiel", heißt es in der Mitteilung des Klubs. "Hinzu kommen die Mannschaft und die vielen Helfer, die unter anderem bei der Schneeräumaktion gegen 1860 München mit angepackt haben und ohne die der Einzug in das Viertelfinale nicht möglich gewesen wäre."

Vor allem auf der Facebook-Seite der Sportfreunde gab es viele kritische Stimmen. "Sippen- und Vetternwirtschaft" wirft ein Nutzer dem Verein vor. Ein anderer findet es eine "Sauerei". Kaum ein Nutzer äußerte Verständnis. Die BVB-Fans erhalten für das Spiel am 28. Februar (20.45 Uhr/live in unserem Ticker) maximal 1500 Karten.

Wir haben bei Lottes Fußball-Obmann Manfred Wilke nachgefragt.

Manfred Wilke, können Sie den Ärger der Fans verstehen?
Ich muss ehrlich sein und sagen, dass mich der Ärger der Fans verärgert. Den Frust kann ich verstehen, aber nicht die Tatsache, dass wir angegriffen werden. Wir haben nach dem Weiterkommen gegen Bayer Leverkusen den Fans eine Dauerkarte für die Drittliga-Restrunde angeboten. Jeder, der davon Gebrauch gemacht hat, erhält auch bis zu drei DFB-Pokalkarten. Diese Leute werden belohnt. Die, die nur einmal Borussia Dortmund in unserem Stadion sehen wollen, gucken eben in die Röhre.

Warum erhalten denn Sponsoren so viele Karten?
Ich kann keine Zahlen nennen. Mein Kopf ist aktuell voller Zahlen. Aber klar ist doch auch, dass die Sponsoren jetzt kommen und sagen, dass sie uns seit Jahren die Stange halten und jetzt auch belohnt werden wollen. Das ist völlig legitim. Wir haben in der 3. Liga einen Zuschauerschnitt von 2300 Besuchern pro Spiel. Da ist sicherlich noch Luft nach oben. Ich kann es nur wiederholen: Die Fans, die im Besitz einer Dauerkarte sind, werden bis zu drei zusätzliche Karten gegen Dortmund erhalten. Ich glaube, dass das auch nicht selbstverständlich ist.

Warum haben Sie nicht einige 100 Karten in den freien Verkauf gegeben?
Es macht doch keinen Sinn 200 oder 300 Karten im Vorverkauf abzusetzen, wenn sich dann 3000 Leute anstellen und 2700 leer ausgehen. Dann gibt es Mord- und Totschlag.

Wie viele Tickets hätte Lotte für dieses Spiel verkaufen können?(lacht) Sie wissen gar nicht wie viele Bekannte wir hier plötzlich haben. Es melden sich Leute - unglaublich. Ich glaube, dass wir ein Stadion mit 40.000 bis 50.000 Zuschauern hätten füllen können. Ein paar Dortmunder wären sicherlich auch interessiert gewesen.

(6) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18, fc schalke 04, 1. Bundesliga, Amine Harit, Saison 2017/18
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Rot Weisses Essen 21.02.2017 13:16 Uhr
    40 - 50 Tsd? das glauben die ja wohl selber nicht hahaha Lachen
  • Herner 21.02.2017 13:59 Uhr
    Die wären gekommen wenn das Spiel im Westfalenstadion statt gefunden hätte..

    BVB Fan seit 1976.
  • Hotteköln 21.02.2017 18:12 Uhr
    Das gleiche ist mir letztes Jahr bei Viktoria Köln - Leverkusen passiert. Du gehst regelmäßig ins Stadion aber für so ein Spiel gab es auch keine Karten im offiziellen Verkauf. Da gab es plötzlich auch viele Freunde, Bekannte und Bekannte von Bekannten die alle Karten bekommen haben Traurig Traurig Traurig
  • emscherinsel 21.02.2017 21:33 Uhr
    Wilkes Argumentation ist vollkommen nachvollziehbar.Die sonst nicht kommen und nur den BvB sehen wollen, können ja Sky gucken. Auf einmal sind sie alle Lotte Fans.
    Ja ne, is klar.
  • Trickflyer 21.02.2017 21:42 Uhr
    das alte lied....hätten die jetzt gegen barfuss bethlehem gespielt...keine sau häts interessiert.das gleiche bei ner niederlage im letzten pokalspiel.und jetzt...jaulen..jaulen jaulen.lotte:ihr habt nix falsch gemacht.
  • westkurver 21.02.2017 22:55 Uhr
    Mia san mia in Lotte! Respekt!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.