Startseite » Fußball » Kreisliga C

Fortuna Bottrop III
Gelebte Integration in der Kreisliga C

(0) Kommentare
Foto: RS

Gelebte Integration. In der Kreisliga C findet man diese unter anderem bei Fortuna Bottrop III.

„Fußball ist mein Leben, ich liebe den Sport“, schwärmt Youssef Melouk und ein breites Lächeln huscht über sein Gesicht. Nicht wegen den schönen Städte, nicht wegen der guten Bratwurst und erst recht nicht wegen dem Wetter ist der junge Marokkaner nach Bottrop gezogen. Der 23-Jährige erklärt: „Ich bin in Deutschland nur für Fußball.“

Das Ruhrgebiet ist anders – bedeutet vor allem: kälter. Beim Kreisligaspiel zwischen seiner Fortuna Bottrop III und SV Post Oberhausen III herrschen -5 Grad. Ein eisbedeckter Rasen – in Marokko eine Seltenheit, in Deutschland Kreisliga-Alltag. Youssef zeigt sich kämpferisch: „Das Wetter ist kein Problem. Beim Spielen wird mir warm.“ Seit 2016 lebt der 23-Jährige in Deutschland. Für wie lange ist unklar, er zählt zu den 700.000 Menschen die Antrag auf Asyl gestellt haben. Ob sein Antrag angenommen wird ist ungewiss.

In Deutschland fühlt sich Youssef richtig wohl. Probleme bereitete ihm anfangs die Sprache, doch übt er fleißig deutsch. „Ich würde gerne in die Schule gehen, um mein Deutsch zu verbessern, aber leider darf ich das nicht“, berichtet Youssef. Ihm wurde keine Arbeitserlaubnis erteilt. Zwar darf Youssef keinem Beruf nachgehen, seiner großen Leidenschaft, dem Fußball hingegen sehr wohl. Seine sportliche Heimat fand der Flügelstürmer beim SV Fortuna Bottrop III, einem Kreisligist. „Youssef ist ein lieber, netter Mensch, das sah man von Anfang an. Das Team hat ihn sofort mit offenen Armen aufgenommen“, erinnert sich Fortuna-Trainer Marcel Millbrandt (31).

Die Mannschaft hilft dem 23-Jährigen sich in Deutschland zurechtzufinden. Mit dem arabisch sprechenden Mitspieler Ali El Dimassi wurde dem Stürmer einen eigenen Dolmetscher zur Seite gestellt. „Er kann gut kicken, da helfen wir ihm natürlich gerne bei den anderen Aspekten der Integration“, erklärt Millbrandt.

Gemeinsam unternehmen sie Wochenendausflüge, Feiern, lernen und bolzen natürlich auch. „Wir sind eine riesige Familie“, sagt Youssef. Youssef zahlte das Vertrauen des Teams in der schönsten Währung des Fußballs zurück: Mit Toren. Bereits in seinem zweiten Spiel im rot-schwarzen Trikot erzielte er ein Vierer-Pack. Aus der Startelf ist er heute kaum mehr wegzudenken.

Seine Herkunft ist für das Team egal. „Ich bin nicht anders als die anderen, ich bin einer von ihnen“, berichtet Youssef. Sein Trainer Stefan Braun ergänzt: „Das Schöne am Fußball ist doch, dass man auf den Platz die Unterschiede nicht bemerkt.“ Trainer-Kollege Marcel Millbrandt ging sogar so weit den Begriff „Flüchtling“ komplett aus seinem Wortschatz zu entfernen.

Rassismus-Vorfälle sind die Ausnahme

„Es nicht unser primäres Ziel Flüchtlinge in die Mannschaft zu integrieren“, erklärt Millbrandt. Vielmehr sei der Umstand, dass man in dieser Saison vier Asylanten ins Team integriert hat, dem Zufall entsprungen. „Natürlich sind sie gerne gesehen. Sie können gut kicken und integrieren sich schnell in die Mannschaft.“

Analog zu den Flüchtlingen verstärkte auch Yvonne Liesenfeld den Trainerstab. Sie war zuvor Mitgründerin und Trainerin vom SV Vonderort II, einer Mannschaft, die zu großen Teilen aus Asylanten besteht und durch ihren großen Steh-auf-Charakter für Schlagzeilen gezeugt hat. Neben Youssef haben Verteidiger Armenit Rica, Stürmer Omar und Ersatztorwart Ali Moussa einen Flüchtlings-Background. Kurios: Moussa begann seine Karriere als Feldspieler. Er agierte auf dem Platz zu aggressiv, seine Zweikampfführung war bei den Gegenspielern gefürchtet. Millbrandt verfrachtete ihn daraufhin ins Tor. Dort etablierte sich Moussa als Ersatztorhüter.

Nicht nur von Mitspielern, auch von den Gegnern werden die Flüchtlinge toleriert. Meistens. Nicht immer. „Vor zwei Wochen wurde unser Youssef von gegnerischen Spielern verbal hart angegangen“, erinnert sich Stefan Braun. Die Anfeindungen gingen sogar so weit, dass die Trainer Youssef noch vor der Pause auswechseln mussten. „Aus Schutzgründen“, erklärt Braun. Fortuna führte zu diesem Zeitpunkt noch 1:0, ging nach Youssefs Auswechslung 1:7 unter. „Das war eine Ausnahme“, möchte Braun festhalten. Trotz dem schlechten Ruf des Kreisliga-Fußballs kommt es zu keinen regelmäßigen oder systematischen Anfeindungen gegen die Flüchtlinge in der Mannschaft.

Eine ungewisse Zukunft

Fußball ist Youssefs Traum. Wie lange der Marokkaner diesen Traum noch in Deutschland weiterleben kann ist ungewiss. Im Mai 2016 erklärte der Deutsche Bundestag die Maghreb-Staaten, darunter Marokko, für sichere Herkunftsländer. Heißt: Nach Ansicht der Regierung gibt es in den Ländern keine politisch oder ethnisch motivierte Verfolgungen. Asylanträge werden daher in der Regel abgelehnt. Bereits 2015 wurden 95 Prozent der Asylanträge aus Marokko nicht angenommen. Für den Verbleib in Deutschland möchte Youssef kämpfen. „Ich fühle mich sehr wohl in Deutschland, ich möchte bleiben.“

(0) Kommentare

Kreisliga C 3

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC BW Oberhausen-Lirich III 23 21 0 2 115:40 75 63
2 Polizei SV Oberhausen 23 19 3 1 181:25 156 60
3 Fortuna Bottrop III 24 18 3 3 112:34 78 57
4 TSV Safakspor III 24 18 0 6 135:52 83 54
5 VfB Bottrop III 22 16 1 5 107:32 75 49
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Polizei SV Oberhausen 13 10 2 1 122:17 105 32
2 SC BW Oberhausen-Lirich III 11 10 0 1 52:18 34 30
3 Fortuna Bottrop III 12 9 1 2 71:25 46 28
4 SF Königshardt III 13 8 3 2 60:25 35 27
5 VfB Bottrop III 10 8 0 2 52:10 42 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC BW Oberhausen-Lirich III 12 11 0 1 63:22 41 33
2 TSV Safakspor III 12 10 0 2 76:25 51 30
3 Fortuna Bottrop III 12 9 2 1 41:9 32 29
4 Polizei SV Oberhausen 10 9 1 0 59:8 51 28
5 VfB Bottrop III 12 8 1 3 55:22 33 25

Transfers

Fortuna Bottrop III

Fortuna Bottrop III

25 H
SV Vonderort II
Dienstag, 28.03.2017 19:30 Uhr
20:2 (-:-)
25 H
SV Concordia Oberhausen III
Sonntag, 02.04.2017 17:15 Uhr
-:- (-:-)
26 A
Polizei SV Oberhausen
Sonntag, 09.04.2017 13:00 Uhr
-:- (-:-)
25 H
SV Vonderort II
Dienstag, 28.03.2017 19:30 Uhr
20:2 (-:-)
25 H
SV Concordia Oberhausen III
Sonntag, 02.04.2017 17:15 Uhr
-:- (-:-)
26 A
Polizei SV Oberhausen
Sonntag, 09.04.2017 13:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Fortuna Bottrop III

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.