Startseite » Fußball » Kreisliga A

TuSEM Essen
Erfolgstrainer Kevin Busse geht

(0) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann

A-Kreisligist TuSEM Essen sucht einen neuen Trainer für die kommende Saison. Kevin Busse wird den Verein im Sommer nach fünf erfolgreichen Jahren verlassen.

An der Essener Margarethenhöhe geht eine Ära zu Ende. Seit fünf Jahren ist Kevin Busse als Trainer für die Fußballer des TuSEM aktiv. In dieser Zeit hat der ehemalige Jugendtrainer von Rot-Weiss Essen einen vom Abstieg in die Kreisliga C bedrohten Verein zu einer der besten Adressen im Essener Amateurfußball geformt.

Im Sommer wird das erfolgreiche Kapitel TuSEM Essen für Busse beendet sein. "Kevin wird sein Amt am Ende der laufenden Saison aus privaten Gründen niederlegen", berichtet Vereinspräsident Frank Rafalski, der das Ruder am Fibelweg zeitgleich mit Busse übernommen hatte. "Wir haben in dieser Zeit eine schöne Erfolgsstory geschrieben. Kevin Busse hat daran natürlich einen großen Anteil. Seine Entscheidung können wir verstehen. Die Tür ist für ihn aber immer geöffnet", sagt er.

Busse baute beim TuSEM ein neues Team auf, dem 2013 der Aufstieg in die Kreisliga A gelang. Die Mannschaft entwickelte sich seitdem stetig weiter. Im Mai 2015 gewann der Verein sensationell den Kreispokal.

Der krönende Abschluss der Zusammenarbeit könnte im Sommer folgen. TuSEM führt die Tabelle in der Kreisliga A Nord-West mit drei Punkten vor BV Altenessen an. Anders als in der letzten Saison, als die Mannschaft in der Rückrunde einen Vorsprung noch aus der Hand gab, soll es in diesem Jahr mit dem Aufstieg in die Bezirksliga klappen. "Das ist unser Ziel und auch das Ziel der Mannschaft", betont Rafalski. "Wir dürfen nicht mehr einknicken wie im letzten Jahr. Das wäre natürlich ein toller Schlusspunkt für unseren Trainer."

Unabhängig davon tritt Busses Nachfolger in große Fußstapfen. Ein neuer Trainer soll im Februar vorgestellt werden. Erste Gespräche wurden bereits geführt. Rafalski: "Wir haben inzwischen einen engen Kandidatenkreis. Kevin Busse ist in die Sache involviert. Großen Druck haben wir nicht, aber die neue Saison möchten wir vernünftig planen. Deshalb werden wir schon bald jemanden vorstellen."

(0) Kommentare

Bezirksliga Niederrhein 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 TuS Essen West 81 33 18 4 11 83:53 30 58
7 1.FC Wülfrath 33 16 9 8 83:50 33 57
8 TuSEM Essen 33 15 9 9 70:61 9 54
9 SV 09/35 Wermelskirchen 34 15 7 12 74:67 7 52
10 SpVg Schonnebeck II 34 11 10 13 73:70 3 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 TuS Essen West 81 16 11 2 3 50:24 26 35
6 ASV Wuppertal 16 11 1 4 61:32 29 34
7 TuSEM Essen 17 10 4 3 44:29 15 34
8 1.FC Wülfrath 16 9 5 2 43:20 23 32
9 SV 09/35 Wermelskirchen 18 8 5 5 39:28 11 29
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 TSV Union Wuppertal 19 6 4 9 32:49 -17 22
11 TV Dabringhausen 17 6 3 8 38:46 -8 21
12 TuSEM Essen 16 5 5 6 26:32 -6 20
13 SC 08 Radevormwald 17 4 6 7 26:43 -17 18
14 SV Jägerhaus Linde 17 5 1 11 33:50 -17 16

TuSEM Essen

33 A
ASV Wuppertal
Sonntag, 27.05.2018 15:00 Uhr
2:1 (-:-)
34 A
SC 08 Radevormwald
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
-:- abgesagt
33 A
ASV Wuppertal
Sonntag, 27.05.2018 15:00 Uhr
2:1 (-:-)
34 A
SC 08 Radevormwald
Sonntag, 03.06.2018 15:00 Uhr
-:- abgesagt

Torjäger

TuSEM Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.