Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE-Sieg in Ahlen
Pyro-Chaoten sorgen für Unterbrechung

(17) Kommentare
rwe
Foto: Thorsten Tillmann

Durch einen 2:1-Erfolg in Ahlen konnte Sven Demandt seine Premiere siegreich gestalten. Einige Chaoten auf Essener Seite sorgten allerdings für eine Spiel-Unterbrechung.

Die Erleichterung bei Rot-Weiss Essen war nach dem Abpfiff im Wersestadion deutlich spürbar. Nach dem 2:1-Erfolg bei Rot Weiss Ahlen konnte RWE sich wieder zurück melden und scheint, nach dem Trainer-Wechsel, den Abstiegskampf richtig anzunehmen.

Dabei war in den ersten Minuten die Unsicherheit der Essener deutlich spürbar. So kam Ahlen zu der ersten guten Gelegenheit der Partie. RWE kam allerdings von Minute zu Minute besser ins Spiel und konnte sich ein leichtes Übergewicht erkämpfen. Dieses Übergewicht mündete dann in den erlösenden Führungstreffer durch Frank LöningFrank Löning» zum Profil. Mit diesem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

Und in dieser schien der neue Coach die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Essener begannen unverändert lauf- und zweikampfstark. Folgerichtig konnte Tolga CokkosanTolga Cokkosan» zum Profil, nach überragendem Solo von Marwin Studtrucker, das viel umjubelte 2:0 für RWE erzielen.

Danach stand die Partie lange auf der Kippe. Obwohl sportlich vieles entschieden war, boten Essener Chaoten einen unrühmlichen Moment. Im Gästeblock wurden Pyro-Technik und Böller gezündet. Schiedsrichter Dominik Jolk unterbrach die Begegnung umgehend für knapp 20 Minuten. U19-Trainer Jürgen Lucas, sowie Kapitän Moritz Fritz versuchten die RWE-Anhänger zu beruhigen, bis die Partie fortgesetzt wurde.

Danach kamen die Ahlener besser aus der Unterbrechung. Obwohl Marwin StudtruckerMarwin Studtrucker» zum Profil frühzeitig den Deckel auf die Begegnung setzen hätte können, entwickelte RWA ein deutliches Übergewicht. In der Nachspielzeit gelang es schließlich Nils Hönicke den Anschluss-Treffer zu erzielen. Dieser reichte in der Endabrechnung allerdings nicht, um RWE den verdienten Auswärts-Dreier streitig machen zu können.

Bei RWE setzte der erhoffte Effekt nach dem Trainerwechsel ein. Der Lohn: Zumindest bis Sonntag sprang RWE über den Strich und damit runter vom Abstiegsplatz.

(17) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Rotor 08.04.2016 22:26 Uhr
    Diese dummen Schmierlappen müsste man aus dem Stadion prügeln. Das sind keine Fans, sondern Selbstdarsteller die jedem Verein schaden.
  • Red-Whitesnake 08.04.2016 22:31 Uhr
    Glückwunsch zum Sieg... an die Mannschaft und das Trainerteam. Dann muß ich mich echt fragen, was in den Köpfen von solchen Gestalten so los ist. Was möchte ich damit bezwecken oder erreichen ? Das können doch niemals Anhänger vom Verein sein. Das geht doch gar nicht. Ohne Grund und nur einfach so zündeln. Und dann muß man die aufgebrachte Meute noch beruhigen. Nun ist das Ahlener Stadion nicht groß, aber dafür doch überschaubar... die müßte man doch gefilmt haben und erkennen können. Wahrscheinlich sind die ohne Vereinszugehörigkeit..... und fahren nur so durch Gegend um ein bisschen Spaß und Zeitvertreib zu haben. DANK EUCH FÜR NICHTS
  • Herry 1907 08.04.2016 22:38 Uhr
    Es sollte jedem klar sein, dass diese Penner keinen Bezug zum Verein haben.
    Diese Wi.... wissen nichts mit ihrem Leben anzufangen. Typische Loser halt. Deshalb muss der Verein endlich hart durchgreifen. Wenn ich demnächst wieder mal ins Stadion gehe, was nach der Trennung von Siewert durchaus nöglich ist, will ich diese Blitzbirnen nicht mehr sehen.
  • bela 08.04.2016 22:48 Uhr
    Das sind keine RWE-Fans sondern, wie RS diesmal richtig schrieb, Pyro-Chaoten, die dem Verein und jedem "wirklichen" Fan immensen Schaden zufügen.
    Nach dem Spiel hätte ich eine solche Aktion noch geil gefunden, aber mitten im Spiel, bei einem 2:0, mit einer solchen "Aktion" einen Spielabbruch zu provozieren, ist krank.
  • RWE-Marcus 08.04.2016 23:16 Uhr
    Einfach nur SCHLECHT,.....die Chaoten. Und den Winkler will man an der Karre Pissen, wenn er berechtigterweise sagt, die Chaoten dürfen gerne zuhause bleiben.
  • RWE-Marcus 08.04.2016 23:21 Uhr
    Manchmal muss man sich mittlerweile SCHÄMEN,.... für die kleinen Chaoten,...... aber die Abreibung kommt noch,........ ihr Köttels,........ :-)
  • nobodys-hero 08.04.2016 23:43 Uhr
    Wir führen zwei zu null , haben einen guten Lauf, und dann solch eine idiotische Aktion. Böller aufs Spielfeld schmeißen, sogar Richtung RWE-Spieler ist echt krank. Man könnte echt glauben, diesen Idioten ist es
    egal, ob RWE absteigt, z.B. durch einen möglichen Spielabbruch.
    Leider gibt es noch genug Leute im Publikum, die sowas noch gut finden,
    oder sogar decken. Ihr seid das Allerletzte was RWE noch braucht.
  • Optimist 07 08.04.2016 23:56 Uhr
    Was für ein Pack. Gute Reaktion der ECHTEN Fans.
    Bleibt zu hause Ihr Asis. Euch braucht kein Schwein.
    Selbst Eure Mütter hassen Euch Pfosten.
    Winkler du hast so recht
  • Bahnschranke 09.04.2016 10:07 Uhr
    Wer hätte gedacht, dass für RWE die eigenen Möchtegernfans gefährlicher werden als Ahlen. Das Geschrei wäre wohl bundesweit zu hören gewesen, wenn durch diese dumme Aktion das Spiel nicht fortgesetzt worden wäre. Schön für den Verein, dass man dreifach punkten konnte und über den Strich steht. Man hat ja auch gar nichts da unten zu suchen. Jetzt die Saison vernünftig zu Ende bringen und nächste Saison neu angreifen.
  • Bucklige Brotspinne 09.04.2016 11:03 Uhr
    Schuld ist bestimmt wieder die Polizei....ACHTUNG IRONIE
  • via Facebook: Daniel Leitner 08.04.2016 22:08 Uhr
    Wegen solcher Idioten muss man sich immer wieder schämen, und dafür rechtfertigen, dass man trotzdem RWE-Fan ist. Traurig.
  • via Facebook: Jens Merz 08.04.2016 22:14 Uhr
    Robin Stauder
  • via Facebook: Jos van Veghel 08.04.2016 22:17 Uhr
    Andy Fischer...war es laut?
  • via Facebook: Udo Ortmann 08.04.2016 22:32 Uhr
    Ich sehe da nix !
  • via Facebook: Sandro Koşmak 08.04.2016 22:57 Uhr
    Nichts*
  • via Facebook: Martin Schröder 08.04.2016 23:37 Uhr
    Die Wochen davor sich über den Tabellenplatz beschweren und alle Verantwortlichen rauswerfen wollen... dann die 3 Punkte mit so ner Aktion gefährden. Wie wäre denn die Reaktion gewesen wenn der Schiri wirklich gesagt hätte zack vorbei das Spiel wird für Ahlen gewertet. Hat der Mannschaft nicht geholfen, die zu dem Zeitpunkt super gespielt hat. Gott sei Dank 3 Punkte geholt. Auf gehts RWE.
  • via Facebook: Patrick Randermann 09.04.2016 00:16 Uhr
    Wie heißt es so schön, Pyrotechnik ist kein Verbrechen. Aber mal Spaß bei Seite. Schön ist es nicht, aber die Teile bekommt mann so einfach mit ins Stadion wie teilweise Kontrolliert wird, da wundert mich es nicht mehr.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.