Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum
Eine Woche - zwei Gewinner

(4) Kommentare
VfL Bochum, Simon Terodde, VfL Bochum, Simon Terodde
Foto: Firo

Die englische Woche endete mit einem weiteren Spektakel im Bochumer Stadion - und trotzdem mit einer herben Enttäuschung für den VfL.

3:2 gegen Sandhausen, 3:1 in Düsseldorf - 2:2 gegen Bielefeld. Maßgeblichen Anteil an den immerhin sieben Punkten hatten zwei Spieler, die vor der Winterpause ein Formtief hatten oder noch Anlaufprobleme plagten: Simon TeroddeSimon Terodde» zum Profil und Thomas EisfeldThomas Eisfeld» zum Profil. Letzterer ist endgültig angekommen in Bochum, nachdem er ja erst spät im Sommer zum Team gestoßen war nach einem sich quälend lange hinziehenden Poker mit dem FC Fulham. Trainingsrückstand hatte er, doch Eisfeld hat sich zurückgekämpft, hat sich mit einer guten Wintervorbereitung den Platz von Janik Haberer geschnappt und jetzt den von Tim Hoogland. Spielte er bisher zu Beginn auf der Zehn, legte der immer laufstärker werdende 23-Jährige gegen Bielefeld auf der Acht los - so wie in der letzten halben Stunde in Düsseldorf, nach Haberers Einwechslung.

Dass er längst topfit ist, bewies er erneut eindrucksvoll. Eisfeld war vorne und hinten zu finden, allein das Glück bei seinen Schlenzern Richtung Winkel fehlte ihm. Anders als gegen Sandhausen (Volltreffer zum 1:0) und in Düsseldorf (Freistoß-Kunststück zum 2:1).

Nicht minder auffällig ist die Rückkehr von Simon Terodde zum Torgaranten - und damit einer Art Punktegarantie des VfL. Von St. Pauli Ende Oktober bis Sandhausen Ende Februar, neun Ligaspiele also hat es gedauert, bis der 28-Jährige dem zehnten seinen elften Saisontreffer folgen ließ. Fünf Mal traf er in dieser einen langen Woche, 15 Treffer hat er nun insgesamt - 16 waren es im Vorjahr. Hinzu kommen 5 Assists (Vorjahr: 6). Neun Spiele stehen noch aus. Terodde sagt angesichts der nun sieben Punkte Rückstand auf Nürnberg: „Die Saison ist für uns jetzt bestimmt noch nicht beendet, wir werden weiter alles versuchen. Es kommen noch viele interessante Partien auf uns zu.“ Am Montagabend in Kaiserslautern zum Beispiel, dann sonntags daheim gegen Fürth - und in der Folge noch gegen Leipzig, St. Pauli, Braunschweig.

Trainerlob freut Terodde

Ein weiterer Satz ließ erkennen, dass Terodde, vor kurzem ja auch Papa geworden, zurzeit mit sich und der VfL-Welt im Reinen ist. Ein Satz, der so beiläufig daherkam, dass er fast unbemerkt blieb nach dem Spiel in Bielefeld: „Ich freue mich, dass der Trainer mir ein positives Feedback gegeben hat, dass er mit meiner Spielweise und meiner Leistung zufrieden ist.“

Gertjan Verbeek hatte Terodde vor der Winterpause auch mal auf die Bank gesetzt und den in diesem Jahr als Joker bisher enttäuschenden Peniel Mlapa vorgezogen. Das war neu für den bis dahin unumstritten gesetzten Torjäger. Es wurmte ihn mächtig, auch wenn er klug genug ist, dies nicht herauszuposaunen. In München, vor zwei Wochen war das erst, musste er sich öffentliche Trainerkritik gefallen lassen, den Elfmeter zum möglichen 2:1 nicht getreten zu haben (Novikovas verschoss).

Terodde gab die Antwort. Auch mit einem verwandelten Elfmeter gegen Sandhausen zum 3:2. Und mit dem Elfmeter gegen Arminia Bielefeld. Den hat er verschossen. Und doch verwandelt. Im Nachschuss.

Es läuft halt wieder.

(4) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 1. FC Nürnberg 15 5 4 6 26:28 -2 19
12 1. FC Kaiserslautern 15 4 6 5 10:13 -3 18
13 VfL Bochum 15 4 6 5 22:27 -5 18
14 TSV 1860 München 15 4 3 8 19:23 -4 15
15 Arminia Bielefeld 15 3 5 7 16:25 -9 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Union Berlin 7 4 2 1 13:4 9 14
7 SV Sandhausen 8 4 2 2 13:7 6 14
8 VfL Bochum 7 3 4 0 14:11 3 13
9 SpVgg Greuther Fürth 8 4 1 3 9:11 -2 13
10 Fortuna Düsseldorf 7 3 3 1 12:7 5 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 1. FC Kaiserslautern 7 1 3 3 3:8 -5 6
15 TSV 1860 München 8 1 2 5 8:13 -5 5
16 VfL Bochum 8 1 2 5 8:16 -8 5
17 Arminia Bielefeld 7 0 2 5 4:13 -9 2
18 FC St. Pauli 8 0 1 7 2:14 -12 1

Transfers

VfL Bochum

09/2016
08/2016
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2016
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2016
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2016
VfL Bochum

war ausgeliehen

07/2016

VfL Bochum

15 A
Arminia Bielefeld
Sonntag, 04.12.2016 13:30 Uhr
1:0 (1:0)
16 H
TSV 1860 München
Samstag, 10.12.2016 13:00 Uhr
-:- (-:-)
17 A
FC St. Pauli
Sonntag, 18.12.2016 13:30 Uhr
-:- (-:-)
16 H
TSV 1860 München
Samstag, 10.12.2016 13:00 Uhr
-:- (-:-)
15 A
Arminia Bielefeld
Sonntag, 04.12.2016 13:30 Uhr
1:0 (1:0)
17 A
FC St. Pauli
Sonntag, 18.12.2016 13:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Peniel Mlapa

Sturm

5 217 0,4
5 169 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Peniel Mlapa

Sturm

3 166 0,5
3 201 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Peniel Mlapa

Sturm

2 293 0,3
2 248 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
Atsuto Uchida, Atsuto Uchida
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Tim Hoogland, Tim Hoogland

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • via Facebook: Christoph Schnellte 08.03.2016 09:14 Uhr
    So lange rechnerisch noch alles möglich ist... ist gar nichts abgefahren!
  • via Facebook: Tobias Scheffel 08.03.2016 09:16 Uhr
    Was soll denn dieses "Zug abgefahren" Gesabbel ständig? Noch ist nix entschieden, gar nix... Eine Nürnberger Niederlage und alles sieht direkt wieder anders aus... Negativ-Kack elender...
  • via Facebook: Lothar Riedel 08.03.2016 13:19 Uhr
    Was ist los mit euch RS ????? So viele Punkte noch zu vergeben....
  • via Facebook: Julian J. Kruse 09.03.2016 00:35 Uhr
    Selbst wenn der Zug schon abgefahren ist, macht das gar nix. Die Ergebnisse und Erkenntnisse dieser Saison zählen für die Nächste, unabhängig vom Ergebnis der aktuellen Saison.
    Immer vorwärts, VfL!
    #blueandwhitefriendship

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.