Startseite » Pokal » Halle

Halle Bochum
SG Wattenscheid wird Favoritenrolle gerecht

(2) Kommentare
Foto: Dietmar Wäsche

Die SG Wattenscheid 09 hat die 2016er-Ausgabe des "Sparkassen Masters" gewonnen und darf sich somit ab sofort "Bochumer Stadtmeister" nennen.

Im Finale bezwang der Regionalligist den CSV Bochum-Linden mit 4:1 und folgt somit auf die im Vorjahr siegreiche Reserve des VfL Bochum. Matchwinner war mit drei Treffern Mario Klinger, der wusste, dass "uns alle fallen sehen wollten. Als Favorit ist es immer doppelt schwer in der Halle, weil auch jeder Kreisligist vier, fünf gute Leute im Team hat. Wir mussten in jeder Partie 100 Prozent geben und sind einfach froh, dass wir am Ende als Sieger aus dem Turnier kommen." Gefeiert wird bei der SGW aber kaum. Schließlich müssen die "Nachzügler" bereits am Montagmorgen ins Trainingslager nach Belek aufbrechen. "Um 8.15 Uhr geht der Flieger, wir müssen also um fünf Uhr aufstehen. Ich hoffe nur, dass uns der Trainer da mal einige Minuten zum Durchschnaufen lässt, es wird sicher ein langer, harter Tag", erklärte Klinger.

Zufrieden war aber auch Frank Benatelli, Coach des Zweitplatzierten. "Wir sind eine Mannschaft, die offensiv spielt und aktiv ist. Das klappt halt auch nicht immer, im Finale ging es in die Hose. Im gesamten Turnier haben wir aber attraktiven Fußball gezeigt und können insgesamt sicher zufrieden sein", resümierte Benatelli.

Sehr positiv auf sich aufmerksam machen konnte am gesamten Endrundenwochenende der FC Neuruhrort. Im Halbfinale lieferte der Bezirksligist der SG Wattenscheid einen harten Kampf und ging beim 2:3 sogar zwischenzeitlich in Führung. Das Spiel um Platz drei gegen Concordia Wiemelhausen wurde nach einem 0:3-Rückstand noch in ein 6:5 nach Neunmeter-Schießen gedreht. Dabei erzielte der Herbstmeister der Staffel 10 sogar zwei Treffer in den letzten neun Sekunden. Neuruhrorts Trainer Dino Degenhard war im Rückblick auf das Halbfinale gegen den späteren Titelträger entsprechend sehr zufrieden: "Die Wattenscheider trainieren auch fünfmal die Woche oder zweimal am Tag. Dass die in den entscheidenden Situationen ein bisschen spritziger sind als wir, kann man schwer ändern. Ich finde, wir haben bei diesem Turnier richtig gut gespielt und für positive Schlagzeilen in Bochum gesorgt."

Ebenfalls einverstanden mit dem Abschneiden seines Teams war Wiemelhausens Fußball-Obmann Rolf Wagener: "Irgendwann macht man in der Hintermannschaft halt mal Fehler, wie das in der Halle nunmal so ist. Das hat der Gegner im Halbfinale einfach besser gemacht. Mit der Halbfinalteilnahme sind wir aber voll zufrieden."

Zwei weitere Titel wurden im Laufe des Sonntags ausgespielt. Als beste Reservemannschaft erwies sich die "Zwote" des CSV Bochum-Linden, welche im Endspiel gegen den BV Langendreer II mit 3:1 die Oberhand behielt. Dritter wurde die Reserve des CF Kurdistan.

Eine faustdicke Überraschung gab es hingegen bei den Frauen. Der Abonnementsieger der letzten Jahre, der VfL Bochum, musste sich dieses Jahr mit Platz 3 zufrieden geben. Neuer Titelträger ist das Team des SV Waldesrand, welches sich im Finale gegen die Frauen des SC Union Bergen mit 2:0 durchsetzen konnte.

(2) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
SV Horst-Emscher 08, Saison 2013/14, SV Horst-Emscher 08, Saison 2013/14
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Fußball-Fachmann 17.01.2016 20:51 Uhr
    Wattenscheid und Waldesrand sind die Macht!
  • Torsten Berger 17.01.2016 23:12 Uhr
    Glückwunsch nach Waldesrand und 09!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.