Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Fall Draxler
Wittmann: "Es gibt keine Einigung"

(11) Kommentare
Julian Draxler, Schalke 04
Foto: firo

Der Personalie Julian Draxler schlägt weiterhin hohe Wellen.

Dass der FC Schalke eines seiner Gesichter verliert, ist aber noch längst nicht spruchreif. Zuletzt hatte die "Gazzetto Dello Sport" vermeldet, dass zwischen Draxler und seinem Berater Roger Wittmann auf der einen sowie Juventus Turin auf der anderen Seite eine "grundsätzliche Einigung" erzielt worden sei, doch dem widerspricht Wittmann gegenüber RevierSport vehement: "Es gibt keine Einigung, davon kann nicht die Rede sein", erklärte Draxlers langjähriger Berater.

'Jule' überlegt ein paar Dinge

Draxler-Berater Roger Wittmann

Der ROGON-Chef kommentierte den Stand der Gespräche nur knapp: "'Jule' überlegt ein paar Dinge. Das war aber bisher in jedem Sommer so." In jedem Fall wird der Ball bald bei den Verantwortlichen von Schalke 04 liegen - sobald die Italiener um Juve-Generaldirektor Giuseppe Marotta ein konkretes Angebot vorgelegt haben. Liegt dieses zu weit von den Vorstellungen von S04-Manager Horst Heldt entfernt, wird vielleicht gar nicht mehr weiterverhandelt. Angeblich soll für Draxler bei der "alten Dame" ein Fünf-Jahres-Vertrag vorbereitet werden, nach dem der Gladbecker jährlich 2,7 Millionen Euro verdienen kann.

Auch ein Ausleihgeschäft denkbar?

Da ein Verkauf aber an der Ablösesumme scheitern könnte - kolportiert wird ein Höchstgebot aus Turin in Höhe von 25 Millionen Euro - ist sogar denkbar, dass auch ein Leihgeschäft ausgehandelt wird.

Einen Ersatz für die Position auf der offensiven Außenbahn haben die Schalker jedenfalls schon gefunden: Wie Trainer André Breitenreiter bestätigte, wird Sidney Sam begnadigt und ab Donnerstag wieder zum Kader der Königsblauen gehören.

(11) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • paulchen 22.07.2015 18:45 Uhr
    Leihgeschäft? Na klar...wenn Heldt auch noch solch einen Bock schießen würde, dann kann ihm selbst Tönnies nicht mehr helfen...
  • via Facebook: Mat Sinner 22.07.2015 13:01 Uhr
    Leihgeschäft - ich lach mich schlapp!
  • via Facebook: Heinz Haupt 22.07.2015 13:44 Uhr
    Weg mit sowat
  • via Facebook: David Glania 22.07.2015 13:48 Uhr
    Draxxler wird sowas von überbewertet... Sollen froh sein überhaupt mehr als 5 Mio für den zu bekommen.
  • via Facebook: Marcel Janßen 22.07.2015 14:17 Uhr
    Genau wie mit Özil oder Rakitic^^
  • via Facebook: Wolf Reinhardt 22.07.2015 14:35 Uhr
    Weg ...der wird nie ein ganz großer
  • via Facebook: Stephan Stremme 22.07.2015 14:35 Uhr
    Der überlegt zu gehen für ein Jahresgehalt von 2,7 Mio. bei einem 5-Jahresvertrag? Wie dumm ist das denn?
  • via Facebook: Margita Hell 22.07.2015 14:43 Uhr
    Sommerloch
  • via Facebook: Pascal Geduttis 22.07.2015 15:33 Uhr
    Der geht nicht
  • via Facebook: Frank Theophile 22.07.2015 17:40 Uhr
    für das Geld .... da bekommt er ja in Mainz mehr........
  • via Facebook: Sven Schäfer 22.07.2015 19:21 Uhr
    Ich hoffe er geht nicht das wäre noch zu früh

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.