Startseite » Fußball » Regionalliga

Wer folgt auf Fascher?
"Haben genug Kompetenz im Verein"

(20) Kommentare

Was sich nach dem Desaster gegen Rödinghausen andeutete, ist nun beschlossene Sache: Rot-Weiss Essen und Trainer Marc Fascher gehen ab sofort getrennte Wege.

Michael Welling hat eine Vorliebe für die Gepflogenheiten seines Vereins. Es war kein Zufall, dass der erste Vorsitzende von Rot-Weiss Essen am Dienstagabend exakt um 19:07 Uhr vor rund 20 erschienenen Fans im Kulturfreunde-Bereich des Stadions Essen genau das verkündete, was die Anhängerschaft schon seit einigen Wochen vehement gefordert hat: Cheftrainer Marc Fascher und sein Co-Trainer Stefan Kühne wurden mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Von den anwesenden RWE-Sympathisanten erntete Welling dafür einen lautstarken Applaus.

"Die Mannschaft hat noch kein Gespür dafür, wie die Hafenstraße funktioniert"

Michael Welling

Zu stark war der Leistungsabfall der Mannschaft nach der Winterpause und zu tief waren die Gräben, die zwischen den Fans und den im sportlichen Bereich handelnden Personen zuletzt entstanden sind. Die fehlende Identifikation zum Verein ist neben der sportlichen Entwicklung ein ausschlaggebender Punkt, der nach der Beurlaubung Uwe Harttgens nun auch zur Trennung von Fascher geführt hat. Genau dieses Problem hat sich auch auf das Verhältnis zwischen Mannschaft und Fans übertragen. Das gab Welling in der Gesprächsrunde unumwunden zu. "Die Mannschaft hat noch kein Gespür dafür, wie die Hafenstraße funktioniert. Dieser Fehler wurde sicher auch bei der Kaderplanung gemacht", betonte der RWE-Boss. Gleichwohl sagte Welling, dass dieses Problem nicht unlösbar sei. "Wir haben einige Jungs in unseren Reihen, die das Zeug dazu haben, diese Dinge zu beheben. Es wird Zeit brauchen, das Verhältnis zwischen Mannschaft und Fans zu entwickeln."

Dabei nahm der geschäftsführende Vorsitzende auch die eigenen Fans in die Pflicht. Szenen wie bei den letzten Spielen, als Angreifer Sven Kreyer bereits vor dem Anpfiff vom eigenen Anhang ausgepfiffen und beschimpft wurde, dürfe es künftig nicht mehr geben. Welling bat die anwesenden Gäste um Verständnis. "Die Fans haben nach schlechten Spielen jedes Recht dazu, zu pfeifen, ihren Unmut zu äußern oder einen Spieler sogar als Arschloch zu bezeichnen. So etwas darf aber nicht vor oder während des Spiels passieren. Das sind Situationen, die bei RWE wirklich extrem sind und die es bei anderen Vereinen in der Form nicht gibt. Auch an diesen starken Gegenwind muss sich der eine oder andere erst gewöhnen."

Viel Zeit bleibt den Spielern dafür nicht, denn vor allem das Pokalspiel gegen den Angstgegner FC Kray (13.04.) wirft seine Schatten voraus. Mit einem neuen Mann an der Seitenlinie und dem angestrebten Schulterschluss zwischen Mannschaft und Fans soll eine weitere Blamage im Pokal-Halbfinale vermieden werden. Die Notbremse nach den letzten chaotischen Wochen könnte demnach noch rechtzeitig gezogen worden sein. "Jetzt ist alles auf null gestellt. Mit Blick auf das Spiel gegen Kray müssen wir alles im Sinne des Vereins realisieren. Alle haben zuletzt davon gesprochen, dass wir uns erneut blamieren werden. Deshalb können wir nun ja eigentlich nur gewinnen", meinte Welling.

Eine Frage, die er den interessierten Besuchern jedoch nicht beantworten konnte, war die nach Faschers Nachfolger. Hinter den Kulissen wird derzeit an einer Interimslösung gearbeitet. Derzeit ist gut möglich, dass Jugendkoordinator Andreas Winkler, U19-Coach Jürgen Lucas oder der bei den Fans nach wie vor beliebte Dirk Helmig in Frage kommen. "Wir haben genug Kompetenz im Verein, um diese Stelle interimsweise zu besetzen. Viel wichtiger ist derzeit aber, dass alle wieder gemeinsam an einem Strang ziehen. Das werden wir auch schaffen."

(20) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 FC Wegberg-Beeck 13 4 4 5 17:21 -4 16
13 SC Verl 12 3 6 3 16:15 1 15
14 Rot-Weiss Essen 13 2 7 4 23:24 -1 13
15 Bonner SC 12 2 5 5 15:22 -7 11
16 TuS Erndtebrück 13 1 5 7 10:29 -19 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 Alemannia Aachen 5 2 3 0 11:6 5 9
9 SC Wiedenbrück 7 2 3 2 11:8 3 9
10 Rot-Weiss Essen 7 2 2 3 12:12 0 8
11 FC Wegberg-Beeck 7 2 2 3 9:9 0 8
12 SG Wattenscheid 09 7 2 2 3 6:7 -1 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 SV Rödinghausen 7 2 1 4 11:10 1 7
13 Rot-Weiß Oberhausen 7 1 4 2 9:12 -3 7
14 Rot-Weiss Essen 6 0 5 1 11:12 -1 5
15 TuS Erndtebrück 7 0 4 3 5:14 -9 4
16 Bonner SC 6 0 3 3 6:11 -5 3

Transfers

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

13 H
Viktoria Köln
Freitag, 13.10.2017 19:30 Uhr
0:2 (-:-)
14 A
Alemannia Aachen
Sonntag, 22.10.2017 17:00 Uhr
-:- (-:-)
15 H
Rot-Weiß Oberhausen
Samstag, 28.10.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 H
Viktoria Köln
Freitag, 13.10.2017 19:30 Uhr
0:2 (-:-)
15 H
Rot-Weiß Oberhausen
Samstag, 28.10.2017 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 A
Alemannia Aachen
Sonntag, 22.10.2017 17:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 139 0,6
2
Benjamin Baier

Mittelfeld

4 238 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Kamil Bednarski

Mittelfeld

3 95 0,8
Kai Pröger

Mittelfeld

3 150 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 132 0,7
Benjamin Baier

Mittelfeld

4 135 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • westkurver 31.03.2015 22:52 Uhr
    Wenn man den Wattenscheid Kreyer mit dem 2015 Kreyer vergleicht, bleibt nur Geschimpfe. Um so mehr, da man ja weiß was er kann!
    Aber auch das ist gleichgültig, der Bruch ist vollzogen und RWE ist wieder RWE. Die Mannschaft wird nicht verurteilt werden, wenn sie bis zum Saisonende e t w a s mehr Fußball zeigt als bisher. Unter welchem Trainer auch immer.
  • Slider-Yoda 31.03.2015 23:04 Uhr
    Der Vorstand hat vorgelegt,
    die Mannschaft sollte jetzt auf dem Platz
    nachlegen.
  • coach56 01.04.2015 00:19 Uhr
    Funny Heinemann ist frei , wie wärs mit dem ?
  • lidonit 01.04.2015 01:54 Uhr
    Dirk Helmi?keine Loehsung,nichts ausser, dass er ein Top Spieler bei RWE war hat er vorzuweisen. Wer drei Gehaelter( Kuehne nicht vergessen) fuer noppes zahlt,kann sich auch einen vierten leisten oder?
  • sitdownwaldo 01.04.2015 07:35 Uhr
    nur ein lächerlicher verein lässt sich von schreihälsen und einer möchtegern sportzeitung die vereinspolitik vorschreiben...
    bald kommt der nächste,der bringt auch wieder 10 neue spieler mit und nach dem 8spieltag in der neuen saison werden die auch wieder bespuckt. :-)
    jetzt wird wieder viel kohle verbrannt,die man sich dann wieder vom steuerzahler zurück holt!
  • dildino 01.04.2015 08:02 Uhr
    Sitdownwaldo,da muss du dir ja keine Sorgen machen.Liegst den Steuerzahlern schon seit Jahren auf der Tascherwdzb
  • Carlos Valderrama 01.04.2015 08:20 Uhr
    Helmig hat bei den Schwatten und bei der U23 sehr gute Arbeit geleistet. Nur mal so zur Erinnerung.
  • HuMoR 01.04.2015 09:23 Uhr
    Boris oder der Bruns wären 2 gute ;-) lieber Herr Welling !!
    Zusätzlich wird wieder eine 2. Mannschaft aufgemacht, klar, fängt man klein an, aber in wenigen Jahren ist der größte Fehler der Vereinsgeschichte wieder Geschichte !!
    Die Arbeit übernimmt dann Putsche Helmig ...

    So hat auch unsere U19 eine Zukunft und dazu brauchen wir keinen Ko.-Partner !!
  • zuseher07 01.04.2015 09:34 Uhr
    Völlig richtige Entscheidung!!
    Über 1000 Dauerkarteninhaber haben letzten Freitag durch abwesenheit geglänzt. Warum wohl?
  • Rotor 01.04.2015 11:27 Uhr
    Auch wenn jetzt noch nicht alles sofort besser wird, sollten die Unmutsäußerungen unterbleiben, damit die Versicherung der Mannschaft nicht noch größer wird. Bedingungslose Unterstützung ist jetzt angesagt, damit RWE wieder positive Schlagzeilen macht und sich entwickeln kann. Aber eins aber eins, dass bleibt bestehen, .....
  • Rotor 01.04.2015 11:29 Uhr
    Sollte natürlich Verunsicherung heißen.
  • via Facebook: Kevin Rosenberger 31.03.2015 22:38 Uhr
    Lieber Herr Kreyer, wer im Glashaus sitzt...
  • via Facebook: Arnd Küpper-Fahrenberg 31.03.2015 22:42 Uhr
    Gut gewählte Worte Michael Welling Wir stehen jetzt alle in der Pflicht. ALLE !!!!!
  • via Facebook: Rene Kaupe 31.03.2015 22:54 Uhr
    Holt Mike kutta zurück Joels Santana
  • via Facebook: Lukas Knolle 31.03.2015 23:18 Uhr
    Außer welling könnt ihr alle gehn ;)
  • via Facebook: Martin Korth 01.04.2015 00:56 Uhr
    Lächerlich was da passiert. Nichts aus der Vergangenheit gelernt. Im diesem Verein wird dir einfach keine Zeit gegeben was zu entwickeln. Null kontinuität. Was wir schon an Trainern und sportlichen Leitern verschließen haben ist unglaublich. Wenn der Pöbel den Daumen senkt, rollt der Kopf. Jetzt sind wir keinen Schritt weiter als vor einem Jahr. Außer das 2 Mann mehr auf der Gehaltsliste stehen. Und das Volk schreit Hurra...Selbst wir Fans sind nur noch 4.Klasse.
  • via Facebook: Thomas Pailliart 01.04.2015 02:00 Uhr
    Was denn bitte entwickeln?? Die letzten Spiele gesehen, ich weiss man kann immer leicht auf den Trainer Schimpfen aber in diesem Falle hat es einfach nicht gepasst, meine Meinung! Cheers nur der RWE
  • via Facebook: Alex Fritz 01.04.2015 06:36 Uhr
    Wie funktioniert denn Hafenstraße ? Kabinensturm und Bierbecher werfen ?
  • via Facebook: Matz Schulz 01.04.2015 08:17 Uhr
    Danke dafür, dass sie die richtigen Konsequenzen gezogen haben und den Laden zusammen halten, Herr Michael Welling! Nur der RWE!
  • via Facebook: Lukas An Haack 01.04.2015 15:52 Uhr
    Sind halt noch keine echten Hafensänger

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.