Startseite » Fußball » Landesliga

Hasper SV
Ex-Trainer Hagemann spricht Klartext

(0) Kommentare

Am Mittwoch wurde bekannt, dass Christian Hagemann als Trainer des Landesligisten Hasper SV zurückgetreten ist. Nun hat er gegenüber RevierSport Stellung bezogen.

Als Grund für seine Demission führt Hagemann nicht etwa die sportliche Tahlfahrt des Hagener Clubs an, durch die der HSV nach gutem Saisonstart (zehn Punkte aus fünf Spielen) in den Tabellenkeller abgerutscht ist. Vielmehr hätten bei seiner Entscheidung Faktoren eine Rolle gespielt, die ihren Ursprung außerhalb des Rasens haben.

Keine sportlichen Gründe für Demission

Denn dass er mit dem jungen HSV-Team trotz der schlechten Ergebnisse der letzten Wochen die sportliche Wende geschafft hätte, davon ist Hagemann "hundertprozentig überzeugt". Die Moral in der Mannschaft sei trotz der Pleiten intakt gewesen - und die Leistungen gut. "Viele Trainer haben mir nach Siegen gegen uns gesagt, dass wir spielerisch zu den besten Teams der Liga gehören", sagt der gebürtige Bergkamener.

In vielen Spielen habe es seiner Elf lediglich an der letztem Konsequenz vor dem Tor gemangelt. "Dem HSV fehlen in der Offensive einfach ein, zwei Knipser", analysiert Hagemann. Doch für Neuinvestitionen fehle schlicht und ergreifend das Geld in Haspe.

Überzogene Erwartungshaltung

Trotz dieser Tatsache sei die Erwartungshaltung beim Hagener Stadtteilklub groß gewesen - unangemessen groß, wie Hagemann findet. "Viele denken in Haspe noch in den großen Dimensionen von früher. Doch die rosigen Oberligazeiten sind längst Geschichte", sagt der 53-Jährige.

Die Ansprüche von einigen Personen im Verein seien mit der Realität einfach nicht vereinbar, ein ruhiges, kontinuierliches Arbeiten beim HSV auf Dauer einfach nicht möglich gewesen. Obgleich Klubchef Harald Kröner jüngst feststellte, dass man lange nicht mehr eine solche Ruhe im Verein gehabt habe wie unter Trainer Hagemann. Dieser stellt fest, "mit Kröner überhaupt kein Problem zu haben, im Gegenteil". Doch werde "von einigen anderen Personen hier in Haspe immer alles schlechtgeredet".

"Man hat mir abgeraten, nach Haspe zu gehen"

Dies alles habe letzten Endes dazu geführt, seine Trainertätigkeit in Haspe beenden zu wollen, die er vor anderthalb Jahren begonnen hatte. "Die Enscheidung ist seit Langem in mir gereift", erstickt Hagemann jeglichen Verdacht einer Kurzschlusshandlung im Keim. "Bereits nach Ende der letzten Saison, die wir als ordentlicher Siebter beendet hatten, stand ich kurz davor, zurückzutreten. Dann habe ich es mir schließlich noch einmal anders überlegt."

Vor seinem Amtsantritt beim Hasper SV, für den er bereits ab 2005 zwei Jahre lang als Jugendcoach tätig gewesen ist, hätten ihn viele Leute von einem Senioren-Trainer-Engagement beim für sein schwieriges Umfeld bekannten Verein gewarnt. "Man hat mir davon abgeraten. Ich habe die Herausforderung dennoch angenommen und glaube behaupten zu können, den Klub ein Stück weit von seinem schlechten Image befreit zu haben", blickt Hagemann durchaus mit einiger Zufriedenheit zurück.

"Es hat einfach keinen Spaß mehr gemacht"

Der Spaß an seiner Arbeit sei ihm aufgrund der miesen Stimmung rund um den Verein mit der Zeit jedoch mehr und mehr abhandengekommen. Daher habe er nun Konsequenzen ziehen müssen. Leid tut es Hagemann für seine Mannschaft, die er gerne weiter begleitet hätte. Diese habe geschockt reagiert ob seiner Entscheidung, erzählt der Ex-Trainer. Einige hätten gar versucht, ihn noch davon abzubringen. Doch der Entschluss Hagemanns war unumstößlich.

In sportlicher Hinsicht macht sich Hagemann keine Sorgen um den HSV. Unter Interimstrainer Marcel Kröner, Sohn des Klubchefs, werde man den Klassenerhalt auf jeden Fall packen. "Die Jungs haben absolut das Zeug dazu, wieder die Kurve zu kriegen." Seine Zukunft als Trainer möchte Hagemann indes genau abwägen, kein Angebot vorschnell annehmen. Denn eines sei ihm auf seiner nächsten Station besonders wichtig: "Ich möchte endlich mal bei einem Verein mit ruhigem Umfeld arbeiten."

Hasper SV, Hagen, Hasper SV, Hagen
Hasper SV, Hagen, Hasper SV, Hagen
(0) Kommentare

Torjäger

Hasper SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.