Startseite

MSV Duisburg
Die Stadt übernimmt die Arena

(18) Kommentare

Auf dem Weg zur Konsolidierung haben die Zebras die nächste Hürde übersprungen. Nach dem erfolgreichen Schuldenschnitt ist nun auch die Stadionlösung klar.

Nach monatelangen Verhandlungen und unzähligen Gesprächen liegt nun der Ratsbeschluss der Stadt Duisburg vor, dass sie Mehrheitseigner der SLR-Arena wird. Durch die Umstrukturierung der Stadionprojektgesellschaft soll die Zukunft der MSV Duisburg GmbH & Co. KGaA geschafft werden.

„Wir sind stolz, dass dieser lange und beschwerliche Weg nun endlich ans Ziel führt“, freut sich Gerald Kassner, Geschäftsführer des Hauptsponsors Schauinsland-Reisen, der diesen Schritt überhaupt erst ermöglicht hat. In seiner Erklärung heißt es weiter: „Durch diesen wichtigen Schritt sind nun die Weichen für den MSV auf Zukunft gestellt. Der MSV Duisburg ist wichtig für den Zusammenhalt in unserer Stadt und in den vergangenen zwei schweren Jahren wurde über alle Generationen hinweg bewusst, dass der MSV nicht nur Aushängeschild dieser Stadt, sondern auch soziales Bindeglied ist. Wer den MSV unterstützt, investiert auch in diese Stadt und deren Bürger.“

Die neue Machtverhältnisse in der Stadionprojektgesellschaft:
50,1 Prozent Stadt Duisburg
27,3 Prozent Schauinsland-Reisen
22,6 Prozent Minderheitsgesellschafter*
*Zu den Minderheitsgesellschaftern gehören: RheinfelsQuellen H. Hövelmann GmbH & Co. KG, Deutsche Sinalco Gmbh, KGaA, Treuhänder Dr. Görtz, Pape Beteiligungs GmbH, Gerd Breuer GmbH, X-WERT BankTechnology AG.

Das Reiseunternehmen hat es getan und sämtliche Anteile der "Hellmich Baugesellschaft" erworben und an die Stadt weitergegeben. Damit ist die Ära Hellmich beim MSV endgültig beendet.

Konkret bedeutet das: Kassner hat Hellmichs gesamte Anteile an der Stadionprojektgesellschaft in Höhe von 34,1 Prozent für rund drei Millionen Euro gekauft. Damit die Stadt, die durch ihre Tochtergesellschaft DBV bereits 33,3 Prozent der Anteile besitzt, die Mehrheit erlangt, hat Kassner 16,8 Prozent seiner Anteile für 504.672 Euro an die Stadt verkauft. Somit hält die Stadt 50,1 Prozent der Anteile und hat die einfache Mehrheit bei Abstimmungen.

Im Zusammenspiel mit Kassner besitzt sie auch die qualifizierte Mehrheit (über 75 Prozent). Bedeutet: Stadt und Kassner können in Zukunft alle Entscheidungen rund um die Spielstätte des MSV alleine treffen.

Mit der Umstrukturierung der Machtverhältnisse wird auch ein neuer Mietvertrag für die Zebras in Kraft treten. Zuletzt lag die Jahresmiete, die der MSV allerdings seit zwei Jahren nicht mehr bezahlen musste, bei fünf Millionen Euro. Die Stadt fordert als Mehrheitseigner in der 3. Liga nur noch 900.000 Euro von den Meiderichern. Beim Aufstieg in die zweite Liga erhöht sich die Miete auf 1,5 Millionen Euro. Für den MSV sind das bezahlbare Summen, die helfen, den Verein auf eine wirtschaftlich gesunde Basis zu bringen.

(18) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 MSV Duisburg 17 8 7 2 18:10 8 31
2 VfL Osnabrück 17 8 5 4 24:19 5 29
3 Hallescher FC 17 7 7 3 19:13 6 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Preußen Münster 9 4 3 2 16:8 8 15
5 Chemnitzer FC 8 4 3 1 13:6 7 15
6 MSV Duisburg 8 4 3 1 9:3 6 15
7 Werder Bremen II 8 5 0 3 12:11 1 15
8 FSV Frankfurt 9 4 2 3 17:8 9 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 MSV Duisburg 9 4 4 1 9:7 2 16
2 1. FC Magdeburg 9 4 2 3 13:9 4 14
3 VfR Aalen 8 3 4 1 11:7 4 13

Transfers

MSV Duisburg

08/2016
08/2016
MSV Duisburg

war ausgeliehen

07/2016
MSV Duisburg

war ausgeliehen

07/2016
08/2016
MSV Duisburg

war ausgeliehen

07/2016
08/2016
MSV Duisburg

war ausgeliehen

07/2016

MSV Duisburg

17 A
Sportfreunde Lotte
Sonntag, 04.12.2016 14:00 Uhr
0:2 (0:1)
18 H
Fortuna Köln
Samstag, 10.12.2016 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
FSV Zwickau
Samstag, 17.12.2016 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Fortuna Köln
Samstag, 10.12.2016 14:00 Uhr
-:- (-:-)
17 A
Sportfreunde Lotte
Sonntag, 04.12.2016 14:00 Uhr
0:2 (0:1)
19 A
FSV Zwickau
Samstag, 17.12.2016 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 147 0,3
4 324 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 219 0,4
3 122 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 405 0,2
2
Tim Albutat

Mittelfeld

1 616 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • K. B. 27.08.2014 16:21 Uhr
    Ich kann mich Herrn Jörg Lattek nur anschließen. Überall wird gekürzt und hier kann man mal eben eine halbe Million ausgeben.
  • Blau-Rot 27.08.2014 20:40 Uhr
    Das der keine Ahnung hat vom sportlichen ist klar.
    aber warum vergesst ihr,das er mindestens zweimal euch den Arsch gerettet hat mit seiner Kohle.sonst würdet ihr irjendwo in der Oberliga rumeiern.
    wir wären genauso weg vom Fenster wenn wir nicht den Lakis hätten,und der macht bestimmt auch nicht alles richtig.

    ist nun mal so,--Kohle regiert die Welt.
    Mundabwischen und weiter gehts.Aber ihn nun schlecht zu machen ist auch nicht das wahre
  • RWO-Oldie 27.08.2014 21:07 Uhr
    Wieder mal darf der Steuerzahler Fehlinvestitionen eines Vereins ausbügeln. Und da regt sich der normale Bürger über die paar Euronen auf, die die Sicherheit an Spieltagen kostet. In OB hat man nicht mal das Geld um einen Flutlichtmast im städtischen Stadion zu ersetzen.
    Financial Fairplay - leider nicht für jeden Verein.

    Essen, Aachen, Dui - nur drei Beispiele, wo der Steuerzahler die Stadien finanzieren darf zum Nutzen der kapitalorientierten Vereine.

    Aber Privatsponsoren wie Helmich oder Hopp oder Lakis werden verteufelt. Ich verstehe die Fans nicht.
  • 28.08.2014 15:40 Uhr
    Die Abzocke-Stadionmiete von 5 Mio € (!!!) war für den Zwangsabstieg aus der 2. Liga verantwortlich, wie soll man Hellmich da dankbar sein?
  • via Facebook: Sascha Groß 27.08.2014 13:45 Uhr
    Endlich weg der Zigeuner
  • via Facebook: Chris Wood 27.08.2014 13:48 Uhr
    Auch wenn cih euch nicht mag , aber das ist gut so !!!!! Nur so kann der Verein gesunden !
  • via Facebook: Petra Metzner 27.08.2014 13:49 Uhr
    :-)
  • via Facebook: Astrid Erlebach 27.08.2014 14:02 Uhr
    Gut so und jetzt weiter nach vorne schauen 👍
  • via Facebook: Dietmar Hendle 27.08.2014 14:17 Uhr
    Wir hassen euch,ihr hasst uns😉Aber nur so geht wieder aufwärts👍
  • via Facebook: Jörg Lattek 27.08.2014 15:03 Uhr
    Kopfschütteln pur, eine Stadt die Pleite ist und jeden Cent dringend benötigt hat doch wirklich andere Sorgen oder Verpflichtungen!
  • via Facebook: Ralph Mikoleit 27.08.2014 15:08 Uhr
    hm.. bin jetz kein duisburger abber müsste man diesem Mann nicht schon ein kleines bischen dankbarer sein ?
  • via Facebook: Dennis Sz 27.08.2014 15:41 Uhr
    So Leute machen den Fußball kaputt !
  • via Facebook: Wirich Hofius 27.08.2014 16:13 Uhr
    es gibt doch noch einen fussballgott. jetzt muesste der penner nur doch sadtverbot bekommen
  • via Facebook: Leon Scharrenbroich 27.08.2014 16:20 Uhr
    Gut. AUf in die Ära Kassner!
  • via Facebook: Helmut Herbst 27.08.2014 16:21 Uhr
    Gott sei Dank
  • via Facebook: Wirich Hofius 27.08.2014 23:06 Uhr
    endlich weg der blutsauger
  • via Facebook: Frank Hofmann 28.08.2014 17:17 Uhr
    Gut, dass der Blutsauger weg ist. Aber, das die Stadt es übernimmt, macht mir in anbetracht der Leistungen unserer Stadt in den letzten Jahren in allen Bereichen echt Angst.
  • via Facebook: Heinrich Wullhorst 28.08.2014 23:10 Uhr
    Und womit bezahlt die Stadt das! Die sollen sich besser um die anständige Unterbringung von Flüchtlingen kümmern

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.