Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB: Prib kommt nicht
"Ich habe dem BVB abgesagt"

(0) Kommentare

Edgar Prib hat ein Angebot von Borussia Dortmund ausgeschlagen und wird sich dem Klub nicht anschließen. Das bestätigte sein Berater gegenüber RevierSport.

"Ich habe dem BVB im Namen des Spielers abgesagt", erklärte Pribs Berater Fritz Popp auf RS-Anfrage. "Es gab ein Angebot vom BVB, aber Edgar Prib wird sich anderweitig orientieren."

Nachdem schon am Wochenende einige Medien berichtet hatten, Prib habe sich gegen Dortmund entschieden, hatte der Spieler die Spekulationen am Dienstag noch einmal selbst angeheizt, als er in der Nürnberger Zeitung erklärte, der BVB sei sehr wohl noch im Rennen.

Hannover hat die Nase vorne

Ausschlaggebend für die Entscheidung gegen ein Engagement in Dortmund waren offenbar die zu geringen Aussichten auf regelmäßige Einsatzzeiten angesichts der Konkurrenz zu Nationalspieler Marcel Schmelzer. Zudem habe Prib "registriert, wie schwer es etwa Moritz Leitner und Leonardo Bittencourt hatten", erklärte Popp.

Bis spätestens Ende der Woche möchte der 23-jährige Linksverteidiger, der noch bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag steht, offiziell verkünden, für welchen Verein er in der kommenden Saison spielt. Dabei ist klar, dass es Hannover 96 sein wird, die gegenüber Eintracht Frankfurt die Nasen vorne haben werden.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.