Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke: Kommentar

Opposition wird klein gehalten

(10) Kommentare

Fette Erhöhungen der Kartenpreise und ein Pakt mit dem (Ticket-) Teufel bringen Schalkes Fans gegen den Verein auf. Doch die Opposition wird klein gehalten.


Die Wiederwahl von Clemens Tönnies in den Schalker Aufsichtsrat ist gesichert! Der Wahlausschuss ließ für die Jahreshauptversammlung am 29. Juni nur drei Kandidaten zu, neben dem Vorsitzenden sind dies der ebenfalls erneut aufgestellte Andreas Schollmeier sowie der frühere Aufsichtsrat Peter Lange.

Bis vor einem Jahr war es üblich, vier Anwärtern die Chance auf einen Posten im Vereinskontrollgremium zu gewähren. Nachdem der Klub der JHV ein buntes Familienfest als Beiprogramm verordnet hat, darf die Zusammensetzung der Kandidaten für den Aufsichtsrat so verstanden werden, dass Schalke einen Entscheid der Mitglieder gegen die Interessen des Vereins unter allen Umständen verhindern will.

Die Opposition – Stichwort „viaNOgo“ – soll von der Masse der unkritischen Fans überstimmt werden. Natürlich erst, nachdem kontrovers diskutiert wurde, schließlich betonen Schalkes Verantwortliche immer wieder gerne, dass jede Meinung willkommen ist und ernst genommen wird.

Wer‘s glaubt, und so weiter...

(10) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • rseul

    10.06.2013 11:14 Uhr
    Ich weiß nicht, Herr Buschmann, was Sie mit der ständigen negativen Berichterstattung, was Herrn Tönnies betrifft, bezwecken wollen? Ständig versuchen Sie den S04 in schlechtem Licht erscheinen zu lassen. Das gefällt mir überhaupt nicht, weil es der Verein "nicht" verdient hat. Anstatt einmal zu berichten, was es bedeutet in der heutigen Zeit ein Millionenunternehmen zu leiten und zu führen, welches der S04 ja nun mal ist. Oder machen die Tönnies, Peters, Held, alles so gut, das es sich für RS nicht "lohnt" darüber zu berichten, nach dem Motto, nur a bad News ar a good News ? Ich finde, auch wenn ich da nicht objektiv bin, das hat der S04 von heute, nicht verdient!!! Glück Auf.
  • Wiminho

    10.06.2013 11:42 Uhr
    Nicht immer teile ich die Meinung von rseul, insbesondere, wenn es um das sportliche Personal (Trainer, Neuverpflichtungen etc.) geht, aber heute muß ich ihm Recht geben, ohne Wenn und Aber.
    Erst letzte Woche berichtete der FOCUS, daß C. Tönnies vor Jahren den S04 mit 30 Mio. vor der Insolvenz und damit dem Lizenzentzug gerettet hat. Nicht zu vergessen, daß er den Gazprom-Deal eingefädelt hat, der nachwievor dringend benötigtes Geld bringt. Als Dank wollen einige "Hirnlose" ihn vor die Tür setzen?? Unter dem Motto: Alle Macht den "Fans" aus der Nordkurve? Dann haben wir irgendwann wieder Verhältnisse wie zu "Oscar" Sieberts Zeiten und der sportliche/finanzielle Niedergang wird unaufhaltsam sein.Profifußball ist ein knallhartes Wirtschaftsunternehmen mit sportlichem Unterhaltungswert. So und nicht anders. Wer das nicht kapiert, soll Kreisliga A gucken!
  • JohnnyWalker

    10.06.2013 11:57 Uhr
    Der S04 schafft es seit Jahrzehnten sich immer wieder selbst schlecht darzustellen.Das braucht niemand anderes zu tun.Den Gazprom Deal hat die Firma selbst eingepfädelt,sie wollte mit "wenig" Geld viele Menschen in der BRD und Europa erreichen damit ihnen keine Knüppel in die Beine geschmissen werden wenn sie ihre Pipelines durch Deutschland bauen.Über den Tickethandel braucht man ja gar nicht mehr viel reden das sind einfach nur Mafia methoden.
    Persönlich finde ich das Tönnies schon der richtige für S04 ist aber so ein Typ wie Held geht ja mal gar nicht das ist genau so ein Vogel wie der Sammer.Menschlich einfach nur Müll.
  • HENPAG

    10.06.2013 12:40 Uhr
    Kann der Reviersport auch überhaupt irgendwas Positives mal über Schalke berichten. Ich glaube, der S04 könnte das Triple holen, und man fände immer noch ein Haar in der Suppe - einfach nur traurig.
  • rseul

    10.06.2013 14:18 Uhr
    JohnnyWalker ich weiß zwar nicht welchen schädlichen Zusammenhang Sie mit dem Gazprom-Deal da sehen? Und das der S04 "immer" in negativen Schlagzeilen steht, ist mir in den letzten Jahren auch nicht mehr so aufgefallen. Das jetzt einige Differenzen wegen der Fangemeinde bestehen, ist für mich bei über 120.000 Mitglieder ganz normal. Was nicht normal ist, ist wie darüber berichtet wird und in welchen Zusammenhängen. Wie Wiminho richtig schreibt, ist der S04 ein Millionenunternehmen, welches erst einmal geführt sein will. Das dies bisher sehr gut geschieht, ist "keine" Zeile wert. Das ist es was mich an den Medien sehr stört!!! Nu müssen wir erst mal versuche Jule zu halten!!! Glück auf.
  • Deus Vult

    10.06.2013 14:46 Uhr
    Alle Vorredner hier haben offensichtlich nichts verstanden und freuen sich schon auf das Familienfest und den Kessel Buntes.
  • Nur_mal_so

    10.06.2013 15:09 Uhr
    Oh Gott, die Taktik von Tönnies geht wirklich auf. Mit der Meldung, dass er in der Vergangenheit einmal 30 Mio Kreidt an Schalke gegeben hat, kann er wirklich punkten bei einigen Leuten :-(( Dass derselbe Herr Tönnies es als Aufsichtsrat überhaupt erst zugelassen hat, dass Schalke in eine solch missliche Lage geraten ist, fällt da völlig unter den Tisch. Herr Tönnies hat es als Aufsichtsrat zugelassen, dass Bxb-mäßig immer mehr Risko eingegangen wurde und dass Erträge aus der Zukunft bereits vorher ausgegeben wurden (Forfaitierung der Werbeeinnahmen von Gazprom und Adidas, d.h. Verkauf der entsprechenden Forderungen) - und damit meine ich nicht die Klauseln der Schechter-Anleihe für das Stadion !!
    Ich kann #6 nur beipflichten: die diesjährige JHV läuft genau nach Plan von Herrn Tönnies. Autogrammstunde, Muscial gucken und alles abnicken :-(((( Geht doch besser gleich innen ZOOM, da entfällt das lästige Abstimmen !!
    Von einer wirklichen Wahl zum AR kann man ja auch nicht reden: CT und zwei seiner Geflogsleute stehen zur Wahl: Danke an die Herren des SFCV im Wahlausschuss !!!
  • Nur_mal_so

    10.06.2013 15:11 Uhr
    @5: es ist noch nicht lange her, da musste das von Hern Tönnies angeblich so toll geführte Schalke von einer Tochtergesellschaft der Stadt GE gerettet werden
  • 10.06.2013 23:33 Uhr
    Es dürfte selbst dem aktuellen AR aufgegangen sein, daß es von einer weiteren Brüskierung der Schalker Fans zeugt, die JHV zu einer Ringelpietzveranstaltung zu degradieren.
    Das ändert aber nichts daran, daß die gesamte WAZ-Gruppe durchsetzt ist von BVB-Getreuen, die gerne, oft und positiv über "ihren" Verein schreiben, genau so gerne, dann aber grundsätzlich abfällig und negativ über den S04. Daran gewöhnt man sich mit der Zeit und kann es eher amüsiert zur Kenntnis nehmen. Meistens jedenfalls...
    Zur Sache: Der Opposition auf Schalke fehlt es an einer Führungsfigur und so lange die nicht gefunden ist, so lange wird Tönnies der starke Mann bleiben und die Entwicklung hin zum ausschließlich profitorientierten "Unternehmen" konsequent weiter geführt. Den Unsinn mit dem Leitbild als Feigenblatt hätte man sich freilich besser geschenkt. Aber das Freibier auf der Karnevalssitzung wird auch darüber hinweg trösten. Ich frage mich, ob ich mir das unter den Vorzeichen antun soll...
  • der_blauweisse

    22.06.2013 13:42 Uhr
    JHV 2013 Anträge-Ablehnung-Ehrenrat-Maßnahmen:
    Ihr kapiert es nicht! Alles andere als vor einem Gericht eine Klärung der Rechte herbeizuführen wird keinen Erfolg haben!!! Romantiker!
    Verhindern der elektronischen Abstimmung!!!!
    Abstimmung über den Versammlungsleiter!!!!!
    1. Einstweilige Verfügung "Zulassung der Anträge" per Gerichtsbeschluss.
    2. Diverse Rügen zum Antragsverfahren, Ablauf der JHV, Tagesordnung, Versammlungsleiter etc.
    3. Anfechtung der Beschlüsse bzw. der JHV als ganzes.
    4. Keine Entlastung des Vorstands, keine Entlastung des Aufsichtsrats.

    A....Fehler, die ohne Rüge zur Nichtigkeit des Beschlusses führen.
    1. Die Ladung der Mitglieder erfolgte unvollständig. Die Einladung zur JHV 2013 wurde nicht an alle Mitglieder versendet!!! Beweis==> Ich kenne mind. 1 Mitglied, dass die Mitgliederausgabe Nr.28 v. 28.04.2013 des Schalker Kreisel nicht erhalten hat!
    Unwirksame Beschlüsse dürfen von den zuständigen Organen (z. B. Vorstand) nicht ausgeführt werden. Wird ein solcher Beschluss dennoch ausgeführt, handelt das Organ oder das handelnde Organmitglied rechtswidrig und haftet bei Verschulden persönlich mit seinem Privatvermögen, wenn dem Verein dabei ein Schaden entstanden ist.

    Für alle die es interessiert, anwesende Mitglieder auf der JHV müssen direkt auf der JHV einen Beschluss rügen! Nicht anwesende Mitglieder ca. 2 Wochen nach der JHV. Ein Beschluss der Mitgliederversammlung…
    a… basiert auf einem schwerem Fehler
    b….basiert auf einem weniger schweren Fehler
    Folge:
    Der von der Mitgliederversammlung gefasste Beschluss …
    a… ist nichtig!
    b… ist unwirksam!
    Fazit:
    a... Eine Rüge oder Anfechtung ist nicht erforderlich.
    b... Die Feststellung der Unwirksamkeit bedarf einer zeitnahen Rüge!

    Ein Witz! Auf Schalke müssen sich Fans ihre Meinung erst einmal genehmigen lassen! Warum macht man dabei überhaupt mit? Oder haben die Kritiker etwa doch Recht mit der Befürchtung, der ViaNoGo-Gruppe geht es nur um Selbstdarstellung! ?

    Blog 04
    Kurze Info aufgrund der vielen Nachfragen zu unserem Gespräch gestern mit dem Vorstandsmitglied Herrn Jobst:
    Auf Wunsch vom Hr. Jobst werden wir das Protokoll vom gestrigen Gespräch erst dann veröffentlichen, wenn es von beiden Seiten abgesegnet ist!
    Der erste Entwurf liegt uns vor und wird momentan überarbeitet & dann dem Vorstand zurückgeschickt!
    Wir sind an einer zeitnahen Veröffentlichung orientiert, da wir euch morgen mit weiteren wichtigen Infos "füttern" werden.

    Glückauf Michl & Zelle
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.