Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite » Fußball » Bezirksliga

BL WF 11: Giftpfeile

"Solche Aussagen sind nicht untypisch"

Michael Hellekamp bleibt gelassen vor dem Gipfeltreffen gegen den Tabellenersten YEG Hassel. Von Seiten der Gelsenkirchener gab es im Vorfeld eine Kampfansage.


Cemal Yildiz gibt sich sehr selbstbewusst...

"Dem Aufstieg steht nichts im Weg", stellte Cemal Yildiz, der Coach der YEG Hassel am Donnerstagnachmittag fest. Bei den Mitkonkurrenten um den begehrten Aufstiegsrang tifft diese Aussage auf keine Verwunderung. Michael Hellekamp, Trainer des SV RW Deuten, findet "solche Aussagen nicht untypisch" für den YEG Hassel. Allerdings ist er eindeutig der Meinung "das der Aufstieg noch nicht entschieden ist, da noch 17 Spieltage in der Bezirksliga anstehen."

"Welchen Zweck solche Aussagen haben, weiß ich nicht"

"Ich kann nicht beurteilen, was das Ziel von diesen Aussagen ist", merkt Hellekamp leicht amüsiert an. Er selbst möchte auch die weiteren Kampfansagen für das Spiel am Sonntag "kommentarlos stehen lassen". Unter anderen stellt Yildiz noch fest, dass sein Team "spielerisch deutlich besser ist" als der SV Deuten.
"Ich denke, dass wir uns am Sonntag auf Augenhöhe begegnen – wir werden die Aussagen auf dem Rasen beantworten", merkt Hellekamp an.

"Aufstieg? Dafür spielt man ja Fußball"

Obwohl der SV RW Deuten zur Zeit zwölf Punkte hinter YEG Hassel steht, täuschen die zwei fehlenden Nachholspiele der Deutener über die Tabellensituation hinweg. "Im Gegensatz zu YEG haben wir keinen Druck aufzusteigen – auch wenn man vor allem deshalb Fußball spielt", findet Deutens Trainer. Die Aufstiegsmotivation des Kontrahenten schätzt Hellekamp schon als sehr verbissen ein: "Die versuchen doch schon seit Jahren aufzusteigen – und stecken daher auch sehr viel Geld in die Mannschaft."

Der Showdown folgt am Sonntag

Hellekamp ist gespannt auf die Partie am Sonntag. Der Gegner hat sich darauf eingestellt, "sich nicht auf den Gegner einzustellen". Eine letzte Spitze konnte sich Hellekamp nach den sehr selbstbewussten Aussagen seines Gegners dann doch nicht verkneifen. Mit viel Ironie befand er abschließend: "Die sind ja auch keine Übermannschaft."
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SW Hultrop 1946 1624 +322
TuS Velen 2076 1761 +315
Warendorfer SU 1311 1009 +302
SC 26 Bocholt 1305 1005 +300
Alemannia Pfalzdorf 1435 1151 +284
Absteiger der Woche von auf
FC TuRa Bergkamen II 1512 1817 -305
Hammerthaler SV 1068 1272 -204
SF Merfeld 1119 1306 -187
SV Spellen 1920 1117 1299 -182
Sportfr. 1918 Altenessen III 1035 1212 -177
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.