Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Lewandowski-Sperre

Gnade für den Stürmer

(4) Kommentare

Das DFB-Gericht hat die Sperre für den Stürmer von Borussia Dortmund nach einer mündlichen Verhandlung um ein Spiel auf zwei Partien reduziert.


Damit steht Torjäger Lewandowski dem deutschen Meister am Samstag im Punktspiel gegen Hannover 96 (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) wieder zur Verfügung.

Lewandowski habe die Intensität bei seiner Aktion "abgemildert. Es war kein Tritt. Eine Sperre von zwei Spielen erscheint schuldangemessen", begründete Goetz Eilers, der Vorsitzende des Bundesgerichts nach der dreistündigen Verhandlung in Frankfurt. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zeigte sich erleichtert: "Das war ein fairer Prozess, wir sind sehr dankbar. Letztes Mal hatten wir ein diffuses Gefühl. Wir sind froh, dass Robert am Samstag spielen darf", erklärte Watzke.

Das DFB-Sportgericht hatte am 19. Februar die zuvor im Einzelrichterverfahren gefällte Entscheidung in einer mündlichen Verhandlung bestätigt. Daraufhin war Borussia Dortmund in Berufung gegangen.


Lewandowski, der Gerüchten zufolge vor einem Wechsel zu Rekordmeister Bayern München stehen soll, hatte zuletzt in den Punktspielen am 24. Februar bei Borussia Mönchengladbach (1:1) und am 16. Februar gegen Eintracht Frankfurt (3:0) pausiert. Damit hat der 24-Jährige die Sperre abgesessen.

Lewandowski hatte bei der 1:4-Heimpleite des BVB am 9. Februar gegen den Hamburger SV nach einem rohen Einsteigen gegen den Norweger Per Skjelbred die Rote Karte (31. Minute) gesehen.

Watzke hatte in seinem Plädoyer am Freitag betont, dass bei der Aktion von Lewandowski eine "abnehmbare Intensität" zu beobachten gewesen sei und "kein Vorsatz" vorgelegen habe. Der Kontrollausschuss-Vorsitende Anton Nachreiner indes sprach davon, dass auf den TV-Bildern "keine Abbremsbewegung" zu sehen gewesen sei.

Als Zeugen waren Schiedsrichter Manuel Gräfe sowie sein Assistent Markus Häcker (beide Berlin) geladen. Per Telefon wurde HSV-Profi Skjelbred zugeschaltet, der Lewandowski entlastete. Polens Fußballer des Jahres liegt in der Bundesliga-Torschützenliste vor dem 24. Spieltag mit 14 Treffern hinter Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) und Mario Mandzukic (Bayern München/beide 15 Treffer).
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte in seinem Plädoyer am Freitag betont, dass bei der Aktion von Lewandowski eine "abnehmbare Intensität" zu beobachten gewesen sei und "kein Vorsatz" vorgelegen habe. Der Kontrollausschuss-Vorsitzende Anton Nachreiner indes sprach davon, dass auf den TV-Bildern "keine Abbremsbewegung" zu sehen gewesen sei.

(4) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • achsab

    01.03.2013 16:12 Uhr
    Gibt es in der Bundesliga eigentlich ein anderes Regelwerk wie bei den Amateuren oder im Jugendbereich? Das Regelwerk des DFB besagt eindeutig eine Sperre von 4 Wochen. Mal wieder eine lächerliche Entscheidung.
  • Mindgames

    01.03.2013 20:01 Uhr
    2 Spiele nur für dieses rüde Foul?
    Na Klasse, der BVB hat ja sowie häufig schon besonderes Glück bei DFB-Entscheidungen gehabt.
    Hätte dieses Foul ein Mainzer, Augsburger oder Fürther Spieler begangen, wäre es mit Sicherheit bei 4 Spielen Sperre geblieben.
  • 02.03.2013 06:41 Uhr
    Könnte die Redaktion mal bitte Korrektur lesen. Irgendwie wiederholen sich die letzten 2 Absätze.
  • 03.03.2013 14:32 Uhr
    Schon besser. Aber die Drittletzte und der Letzte Absatz sind auch noch, sagen wir mal bis auf die Ersten 4 Wörter, identisch.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Mannschaft sucht Turnier
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.