RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » Regionalliga

RWO: Kunkel
Jubel hinter verschlossenen Türen

(1) Kommentar

Die Erleichterung war den Oberhausenern nach zuletzt vier Niederlagen in Serie deutlich anzumerken. Das 2:0 über Viktoria Köln war Balsam für die RWO-Seelen.

Während des Spiels konnte man einen sehr angespannten Peter Kunkel beobachten, der an der Seitenlinie kaum zu halten war und am liebsten auf das Spielfeld gesprungen wäre und den Ball wie in seinen besten Zeiten bei der SG Wattenscheid 09 selbst versenkt hätte. "Manchmal würde ich wirklich gerne das Ding selbst reinhauen. Denn das einzige Manko war an diesem Abend unsere Chancenverwertung. Wir hätten der Viktoria noch drei, vier Treffer mehr einschenken können", sagte Kunkel.

Doch als um 21.17 Uhr der Schlusspfiff ertönte und Pascale Talarski sowie Sebastian Mützel die Siegtreffer erzielt hatten, gab es kein Halten mehr. Die Spieler fielen sich in die Arme, das Stadion Niederrhein feierte seine Mannschaft. Nur einer wollte diesen Jubelarien entfliehen. Kunkel war mit dem Schlusspfiff wie von einer Tarantel gestochen in die Katakomben gesprintet.

Kunkel erklärt: "Nach dieser langen Vorbereitung und den vielen Spielausfällen weißt du trotz der ganzen guten Testspiele nicht so richtig, wo die Mannschaft steht. Aber die Art und Weise des Sieges gegen Viktoria war einfach beeindruckend. Mein Dank gilt allen Jungs, auch denen, die auf der Bank saßen oder auf der Tribüne waren. Wir sind ein Team. Ich war vor dem Spiel sehr angespannt und wollte nach dem Schlusspfiff einfach nur einen Moment für mich alleine sein. Leider waren die Türen zur Kabine verschlossen."

(1) Kommentar
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • JohnnyWalker 25.02.2013 20:54 Uhr
    Ist doch klar das er nun erleichtert ist nach dem Sieg und vorallem wie die Mannschaft gespielt hat.Jetzt hat er gesehen wozu die Mannschaft in der Lage ist.Denn Spiele in der Vorbereitung sind immer etwas anderes uns man weiß nie genau was solche Siege wert sind.Nun weiß der Peter was die Stunde geschlagen hat.Glück auf

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.