RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite

RWO: RS-Kommentar
Kunkels klares Konzept

(1) Kommentar

Nachdem Mario Basler das Handtuch schmiss und sein Team im Stich ließ, musste (durfte) Peter Kunkel die von seinem Vorgänger zusammengestellte Truppe übernehmen.

Bis zum Winter hagelte es für Kunkel in 14 Spielen acht Niederlagen bei nur vier Siegen. Der 57-Jährige sehnte sich nach der Winterpause, um endlich in der spielfreien Zeit dem Kader seine Philosophie von Fußball zu verinnerlichen. Immer wieder betonte der Ex-Profi, das er diese Vorbereitung benötige, um eine Formation zu finden.

Gegen Viktoria Köln bewies Kunkel eindrucksvoll, wie hart und präzise er seinen Kader auf die Rückrunde vorbereitete. Im Hinspiel gegen die Viktoria hatte Basler noch auf Patrick Nettekoven, Benjamin Sturm, Ken Asaeda, Ralf Schneider und Tim Eckstein gesetzt.

Im Rückspiel kam aus diesem Quintett nur Schneider zu einem Kurzeinsatz. Nicht nur an diesem Beispiel wird deutlich, das Kunkel seine ganz eigenen Vorstellungen hat. Patrick Bauder oder Kevin Steuke spielten bis zum Kunkel-Antritt keine Rolle. Jetzt gehören sie der ersten Elf an und zahlten das Vertrauen mit starker Leistung zurück.

Nach dem Freitag müssen sich die Oberhausener Verantwortlichen wohl ärgern, dass dies nicht der erste Spieltag der Saison war. Denn diese Vorstellung macht Bock auf mehr. Nicht zuletzt deswegen, weil ein Trainer auf der Bank sitzt, der nicht nur ein akribischer, ehrgeiziger Arbeiter ist, sondern eine Handschrift besitzt – ein klares Konzept hat.

(1) Kommentar
1
2
Rot-Weiss Essen, RWE, Moritz Fritz
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
Saison 2013/14, Imre Renji, Trainer TuS Ennepeta´l, Saison 2013/14, Imre Renji, Trainer TuS Ennepeta´l
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • JohnnyWalker 26.02.2013 13:50 Uhr
    Basler ist ein gutes Bsp. dafür das wenn man im Besitz einer Trainer A-Lizenz ist nicht automatisch ein guter Trainer sein muß,dazu gehört auch sehr viel Erfahrung und
    menschliches einfühlungsvermögen.
    Kunkel ist ein ganz anderer Typ von Trainer der Mann passt sehr gut nach RWO.Ist mal wieder ein Trainer nach H.G.Bruns wo man sieht das es passt auch wenn der ein oder andere Fan natürlich am meckern ist das Kunkel nicht alles mit der Mannschaft gewinnt. Schön das Oberhausen wieder so einen Trainer gefunden hat.
    Glück auf

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.