Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

<

RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Mehr Fußball » International

Gladbach: Fan-Invasion

10.000 reisen nach Rom

Die ewige Stadt Rom erlebt am Donnerstag wieder einmal den Ansturm der Germanen. Rund 10.000 Fans begleiten Borussia Mönchengladbach zum Rückspiel bei Lazio Rom.


Rund 10.000 Fans begleiten Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach zum Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League bei Lazio Rom. Nach dem furiosen 3:3 im Hinspiel waren die ersten 6000 Karten für das Spiel im Olympiastadion innerhalb von fünf Minuten vergriffen, ein zweites Kontingent mit 1500 Tickets hielt ebenfalls nicht lange. Borussia rechnet mit insgesamt knapp 10.000 Fans und einem Vereinsrekord.

"Wir haben bewiesen, dass wir uns in Europa zeigen können. Das gilt für die Mannschaft, die auswärts kein Spiel verloren hat. Das gilt aber auch für die Fans, die uns immer fantastisch unterstützt haben", sagt Sportdirektor Max Eberl.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.