Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Borussia Dortmund

BVB-Fans erfinden Kroos-Gerücht

(2) Kommentare

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Gerüchte. Für alle BVB-Fans, die eine Abneigung gegen Spekulationen haben, ist es im Moment keine gute Zeit.


Denn kaum besteht - trotz fehlender Bestätigung – auf fast allen Seiten Einigkeit darüber, dass Torjäger Robert Lewandowski in naher Zukunft zum Rivalen Bayern München wechseln wird, sprießen auch schon allerorten die Gerüchte über mögliche Nachfolger aus dem Boden.

Mario Gomez soll im Tausch mit Lewandowski nach Dortmund kommen, Edin Dzeko wurde schon in einem Dortmunder Hotel gesichtet, Stefan Kießling weiß vom Interesse aus Dortmund, Adam Szalai steht schon lange auf der Liste und auch Lyons Bafetimbi Gomis soll ein Nachfolgekandidat sein. Ob tatsächlich auch nur eines dieser zahlreichen Gerüchte wahr ist, bleibt abzuwarten. Einige BVB-Fans haben auf jeden Fall schon mal einen interessanten Weg gefunden, die Zeit der fehlenden Klarheit zu überbrücken: sie streuten ihrerseits ein Gerücht.

Merk löst das Gerücht aus

Am vergangenen Wochenende sagte Ex-Schiedsrichter Markus Merk beim TV-Sender Sky den Satz: „Man stelle sich vor, Borussia Dortmund würde das gleiche Spiel mit Toni Kroos spielen.“ Merk meinte damit natürlich, dass es von Münchener Seite wahrscheinlich einen großen Aufschrei geben würde, wenn der BVB einfach so Verhandlungen über einen Wechsel mit einem langfristig gebundenen Leistungsträger des FCB aufnehmen würde. Im Forum des BVB-Fanzines schwatzgelb.de überlegten sich daraufhin einige Fans, bewusst das Gerücht zu streuen, der BVB wolle Kroos verpflichten.

Alles begann mit einem Tweet: „Was läuft da zwischen dem BVB und Toni Kroos?“ fragte der User „DiscoStu“ bei Twitter. Auf einen Retweet folgte der nächste und das Gerücht breitete sich aus. Und siehe da: Noch am selben Abend schrieb die renommierte englische Zeitung „The Guardian“ einen Artikel darüber, dass die Bayern mit dem Lewandowski-Transfer das Verhältnis zur Dortmunder Borussia zerstören würden und erwähnte in einem Nebensatz, dass auch der BVB wüsste, wie man dieses Spiel spielt. Schließlich würde genau in diesem Moment „eine lange vergessene Verbindung zu Toni Kroos wieder aufgewärmt.“


Innerhalb von nur einem Tag hatte es das frei erfundene Gerücht aus dem BVB-Forum also auf eine seriöse Internetseite geschafft. Das einzige was jetzt noch gefehlt hätte, wäre eine Meldung aus Deutschland gewesen: „Englische Medien berichten: Kroos zum BVB!“ Das gelungene Experiment der Dortmunder Fans zeigt, wie einfach sich Gerüchte verbreiten. Und es ist nicht unwahrscheinlich, dass mindestens eines der Gerüchte um den möglichen Lewandowski-Nachfolger ähnlich viel Substanz hat, wie der Kroos-Kalauer.

(2) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • rotauge

    19.02.2013 10:25 Uhr
    Wollte dieser ZDF Reporter (der so penetrant nachfragt) nicht auch ab April zur Sportschau der ARD???
    Selbst die wechseln wie sie wollen!
  • palomino

    19.02.2013 11:36 Uhr
    Bislang hatte ich oft unsere Sport-Journaille im Verdacht, bestimmte Dinge oder Personen herbei oder hinweg zu schreiben, nun weiß ich nicht, ob ich es als Autonomie-Zuwachs der restlichen Allgemeinheit verstehen soll, wenn ich sehe, daß selbstgenerierter "news-content" von den klassischen Nachrichtenmedien genauso bereitwillig aufgenommen und verbreitet wird, wie eine seriöse Pressemitteilung...! Man stelle sich vor, es ginge hier nicht um den Vereinswechsel eines Sportlers, sondern um ungleich wichtigere Dinge z.B. in der Politik ?
    Ich beginne mich zu fragen, ob am Analphabetismus wirklich alles schlecht ist !?
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
1. FC Mönchengladbach 2602 312 +2290
SC Waldniel 2658 687 +1971
SuS Haarzopf 2609 826 +1783
Polizei SV Mönchengladbach 2327 725 +1602
SSV Stockum 2242 702 +1540
Absteiger der Woche von auf
SV Schaephuyen IV 0 2823 -2823
SV Borbeck II 616 1718 -1102
Wacker Dinslaken III 672 1742 -1070
DJK VfB Frohnhausen III 675 1744 -1069
SV Hilden Nord 680 1746 -1066
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.