Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

KSC - BVB II 1:0

Selbst der Gegner schämt sich schon

(0) Kommentar

Auch im siebten Spiel in Folge konnte die Zweitvertretung von Borussia Dortmund nicht den lang ersehnten fünften Saisonsieg feiern, sondern unterlag dem KSC mit 0:1.


Siege beim Tabellenführer zählen nicht zu den Dingen, die man sich beim BVB als Dauer-Kellerkind in dieser Spielzeit erhofft. Selbst ein Unentschieden scheint da außerhalb dem Rahmen der Wahrscheinlichkeit zu liegen, aber die 0:1-Gastspielniederlage im Nordbadischen konnte Ingo Preuß trotzdem nicht so leicht verwinden. "Ich wollte KSC-Manager Oliver Kreuzer nach Abpfiff zum Sieg gratulieren, aber der wollte das nicht annehmen, weil es ihm schon geradezu peinlich war", erzählt der Teammanager der U23.
Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gordon, Mauersberger, Akpoguma - Calhanoglu (81. Alibaz), Peitz, Varnhagen, Gaetan Krebs (58. Danny Blum) - Hennings (89. Dulleck), van der Biezen
Borussia Dortmund II: Alomerovic - Hornschuh, Meißner, Florian Hübner, Halstenberg - Demirbay, Benatelli (76. Baykan) - Jonas Hofmann, Amini (86. Dudziak), Durm - Knappmann
Tore: 1:0 Calhanoglu (2., Foulelfmeter)
Gelbe Karten: Gordon - Knappmann, Amini, Florian Hübner
Schiedsrichter: Norbert Giese (Großräschen)
Zuschauer: 11.917


Dabei hatte der Absteiger schon früh die Weichen auf Sieg gestellt und bereits in der zweiten Minute den nach Foul von Christian Knappmann an Daniel Gordon fälligen Strafstoß (2.) verwandelt. Danach mussten sich die Westfalen erst wieder sammeln, wurden aber zusehends stärker und erspielten sich Torchancen zuhauf - nur, und das war schon in vielen Partien das große Manko, sie nutzten sie nicht. Preuß konnte es nicht fassen: "Es ist der helle Wahnsinn. Es war unsererseits sportlich eine wahre Vorführung." Was ihn dabei so aus der Fassung brachte liegt auf der Hand: "Das alles zählt am Ende des Tages nicht. Auch die lobenden Worte, wir würden gut spielen, und so weiter - ich kann das nicht mehr hören."

"Da muss man etwas mitnehmen"

Dass Preuß' Nerven langsam aber sicher blank liegen, ist verständlich. Bis auf das 0:0 in Aachen konnte der BVB jedem Gegner im Jahr 2013 Paroli bieten, wie auch schon in der Hinrunde Komplimente von allen Seiten einsammeln. Aber die Punkte, die für den Abstiegskampf so wichtig sind, nehmen die Borussen nur allzu selten mit. "Da rauschen die Bälle reihenweise knapp am Aluminium vorbei. Wenn man so spielt, muss man einfach etwas mitnehmen, aber uns fehlt irgendwie das Glück."

Das nächste Pflichtspiel hat die Mannschaft von David Wagner am Freitagabend, 18 Uhr, gegen Rot-Weiß Erfurt. Erstmals werden die Borussen nach Aufrüstung der Lichtanlage dann ein Flutlichtspiel im Stadion Rote Erde austragen. Für den Manager ist indes etwas anderes viel wichtiger: "Gegen Erfurt stehen wir wahnsinnig unter Zugzwang, gleichzeitig wird der Gegner sich in aller Ruhe hinten rein stellen können. Damit muss man als Mannschaft erstmal umgehen können." Die Thüringer werden in jedem Fall erholt anreisen, ihr Heimspiel fiel der Grippewelle beim Gegner aus Aachen zum Opfer.

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Westfalia Herne 2653 1958 +695
ETB Schwarz-Weiß Essen 1799 1131 +668
FC Gütersloh 2000 1476 853 +623
SV Hellas Lüdenscheid 1800 1223 +577
SpVg Holzwickede 1697 1125 +572
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 1801 2156 -355
TuS Haffen-Mehr 2 1591 1907 -316
Ruhrpott Kicker Bottrop III 1899 2204 -305
TSV Safakspor III 1749 2052 -303
SV Blau-Weiß Herongen 3 666 968 -302
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.