Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga WF kompakt

Erfolgreicher Start mit neuem Trainer

Die meisten Bezirksligisten machen noch Winterpause, in den Staffeln 6 und 10 wurden hingegen am Wochenende bereits die ersten Nachholspiele absolviert.


Bezirksliga 6

Am Nachholtermin des 16. Spieltags gewann der SSV Kalthof beim TuS Ennepetal II mit 2:0 und beendete so die Ennepetaler Erfolgsserie. Der TuS verlor zum ersten Mal unter Trainer Sadowski, der die Elf seit November trainiert. „Die Niederlage war verdient, wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen", so Sadowski. Er habe seine Mannschaft vor dem Gegner gewarnt, dennoch hat sie den Tabellenvorletzten scheinbar unterschätzt.


Beim Spiel SC Obersprockhoevel gegen VTS Iserlohn feierte Obersprockhoevels neuer Trainer Dieter Iske einen gelungenen Einstand. Beim Stand von 1:1 brachte der Iserlohner Torwart Kerem Atik die Gegner in der 63. Minute durch ein Eigentor in Führung. Nach einem Schuss von Dustin Najdanovic fälschte der Keeper den Ball ab und ließ ihn so unfreiwillig zum 2:1 über die Linie rollen. Dennoch habe seine Mannschaft verdient gewonnen, betonte Neutrainer Iske. „Es war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Der Sieg war wichtig, um den direkten Konkurrenten Iserlohn auf Abstand halten zu können."

Tabellenführer TSG Herdecke besiegte wenig überraschend den TuS Hattingen mit einem klaren 5:0. Der TuS Wengern gewann sein Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht TuS Stöcken Dahlerbrück mit 4:1. Der VfK Iserlohn unterlag dem Tabellenzweiten SG Hemer mit 1:2. Yasin Güzelcümbüs brachte Hemer mit einem Doppelpack bereits zur Halbzeitpause mit 2:0 in Führung. Die Partie Geisecker SV gegen SpVg SW Breckerfeld wurde erneut abgesagt.

Bezirksliga 10

An der Tabellenspitze der Gruppe 10 blieb es am Nachholtermin des 16. Spieltags ruhig. Das Topspiel des drittplatzierten VfB Günnigfeld gegen den Vierten aus Neuruhrort wurde abgesagt. Die Tabellenführer des SV Horst-Emscher holen ihr Spiel erst am Donnerstag nach. Fortuna Herne tat sich gegen den abstiegsbedrohten SSV/FCA Rotthausen schwer und erzielte in der 82. Minute durch ein Elfmetertor von Bülent Karabal das 2:1.

Am Tabellenende gab es hingegen etwas mehr Bewegung. In einem wahren Fußballkrimi setzte sich TuS Kaltehardt bei der Reserve des SC Weitmar durch. Patrick Polanik erzielte in der vierten Minute die frühe Führung für die Gäste. Noch vor der Pause konnten die Weitmarer die Partie durch Tore von Findeisen und Metzelthin drehen. Bereits wenige Sekunden nach Wiederanpfiff glich Tobias Wilde die Partie aus. In der Schlussphase der Partie war es dann wieder der Kaltehardter Stürmer mit dem 3:2-Siegtreffer nach einer Ecke. Die Reserve des SC Weitmar übernimmt somit die rote Laterne des TuS Kaltehardt.

Mit einem 1:1 zu Hause gegen den Tabellensechsten Concordia Wiemelhausen schaffte der SV Gelsenkirchen-Hessler den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Ümit Yavuz erzielte noch vor der Pause mit einem Elfmeter den Ausgleich für die Gelsenkirchner.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
BV Westfalia Wickede II 1360 1358 +2
Sportfreunde Siegen II 358 356 +2
TuS Stockum 548 547 +1
SuS Wilhelmshöhe II 1093 1092 +1
SpVgg Witten 92/30 2598 2597 +1
Absteiger der Woche von auf
FC Weinand Dortmund 1454 1454 0
FC Weinand Dortmund 1867 1867 0
FC Weinand Dortmund 1004 1004 0
Eintracht Ahaus 234 234 0
Eintracht Ahaus 294 294 0
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.