Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL - Paderborn 1:2

Generalprobe wurde verpatzt

(0) Kommentar

Beim VfL wird nichts schöngeredet, obwohl Trainer Karsten Neitzel allen Grund hatte, mit der Leistung seiner Mannschaft gegen den SC Paderborn zufrieden zu sein.


Doch der VfL-Coach stellte nach der 1:2-Niederlage bei der Generalprobe fest."Unterm Strich bleibt stehen, dass wir die beiden wichtigsten Testpartien gegen Köln und Paderborn verloren haben. Daran müssen wir arbeiten."

Das Endergebnis gegen die Ostwestfalen stellte den Spielverlauf auf den Kopf, das war allen Beteiligten klar. 45 Minuten lang beherrschten die Gastgeber den SCP, den sie noch am 16. Dezember mit 4:0 in der Liga besiegt hatten. Doch selbst größte Möglichkeiten blieben ungenutzt.
VfL: Luthe - Rothenbach (73. Brügmann), Acquistapace (73. Eyjólfsson), Sinkiewicz, Chaftar - Rzatkowski (73. Freier), Kramer (73. Toski), Goretzka, Aydin (73. Bertram) - Scheidhauer (46. Iashvili), Dedic (73. Gelashvili).
Tore: 0:1 Meha (45.). 0:2 Feisthammel (48.), 1:2 Iashvili (76.). Zuschauer: 800. Schiedsrichter:Sören Storks.



Umso schlimmer der völlige Blackout von Jonas Acquistapace Sekunden vor dem Pausenpfiff. Der Innenverteidiger schaltete gänzlich ab, in der Hoffnung der Ball würde die Torauslinie überschreiten. Neitzel entsetzt: "Ein furchtbarer Fehler." Und weil mit Wiederbeginn bei einer Standardsituation die Zuteilung nicht stimmte, war der Spielverlauf nach 49 Minuten gänzlich auf den Kopf gestellt. Obwohl der VfL insgesamt noch einmal auf sieben Positionen umstellte, dominierten die Bochumer den Gegner, hatten durch einen Schuss von Leon Goretzka an die Unterkante der Latte (54.), Mirkan Aydin (66.) und Marc Rzatkowski (68.) klarste Chancen.


Auch nach dem Anschluss durch den Treffer von Alexander Iashvili (76.) lag der Ausgleich in der Luft, doch der Georgier verzog bei der besten Möglichkeit um Haaresbreite. Sportvorstand Jens Todt: "Diese Niederlage ist total ärgerlich, weil das Ergebnis dem Spiel unserer Mannschaft überhaupt nicht gerecht wird." Doch bis zum Spiel am Freitag beim VfR Aalen dürfte zumindest Marcel Maltritz, der am Vormittag bereits wieder trainierte, und Michael Ortega in den Kader rücken. Außerdem hat Neuzugang Michael Lumb, der am Sonntag erstmals mit der kompletten Mannschaft trainiert, alle Chancen, in die Startformation zu rutschen.

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Turnierteilnehmer gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.