Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Pokal » Halle

Halle Oberhausen

B-Ligisten führen Bezirksligisten vor

Der Samstag in Oberhausen stand ganz im Zeichen der Frage: "Wer folgt den Favoriten in die Hauptrunde?" Und schon am Vormittag gab es die erste Überraschung.


In der Gruppe A musste der SV Adler Osterfeld die Segel streichen. In einer Gruppe mit dem Turnerbund (Kreisliga B), den Sportfreunden 06 Sterkrade-Heide (Kreisliga C) und dem FC Sterkrade 72 (Kreisliga B) galt der Bezirksligist als haushoher Favorit. Doch schon vor dem letzten Spiel war das Ausscheiden besiegelt. Dementsprechend enttäuscht war Trainer Achim Mawick auch von der Leistung seines Teams. "Wir sind hier hergekommen, um durchzumarschieren", erklärt der Coach etwas angesäuert. "Meine Mannschaft hat sich hier desaströs präsentiert, das war ganz schwach."

Besser präsentierten sich dafür der Turnerbund und FC Sterkrade, die im letzten Gruppenspiel um die Tabellenführung spielten. Das bessere Ende erwischte der Turnerbund und Dirk Grunwald war äußerst zufrieden. "Wir wollten Hallenfußball zeigen und das ist uns sehr gut gelungen", freute sich der Trainer, der es als Erfolg ansieht, dass seine Mannschaft den Einzug in die Endrunde geschafft hat. "Wir sind diszipliniert aufgetreten, haben technisch anspruchsvollen Fußball gespielt und uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Mal gucken, was da noch weiter kommt."

In der Hauptrunde schwer haben wird es der FC Strerkrade, der auf Titelverteidiger Arminia Klosterharst und RWO trifft. "Was jetzt kommt ist Bonus für meine Mannschaft, die sich meiner Meinung nach hier gut präsentiert hat. Als B-Ligist sind wir weitergekommen und damit sind wir sehr zufrieden."

Krankenwagen muss kommen

Zufrieden zeigte sich auch Thorsten Hamm, der sich mit seiner Truppe schon frühzeitig für die Hauptrunde qualifizierte. In einer Gruppe mit zwei weiteren A-Ligisten (SG Osterfeld, SuS 21 Oberhausen) und dem B-Ligisten TuS Buschhausen war das nicht selbstverständlich. "Wir haben gut gespielt und deshalb sind wir auch weiter", sagte Hamm. "Wir sind nicht von unserer Linie abgewichen und das hat uns so stark gemacht." Zu ihnen in die Hauptrunde gesellt sich die SG Osterfeld, die sich im direkten Duell gegen Sus 21 durchsetzte.

Lesen Sie auf Seite zwei, was in den Gruppen C und D passiert ist.

Seite 12
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.