Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Kreisliga A

Kreisliga Essen

Von der Hubertusburg zum Zuckerhut

Carlos Augusto dos Santos de Assis - kaum vorstellbar, dass ein Mann mit diesem klangvollen Namen in der Kreisliga spielt. Doch das Blatt hat sich gewendet.


Im Alter von 26 Jahren geht der Traum dieses Kickers offenbar in Erfüllung. De Assis hat ein lukratives Angebot aus seinem Heimatland Brasilien erhalten und wechselt im Februar zum Zweitliga-Klub America Mineiro. Umso kurioser mutet es an, dass de Assis zuletzt in Essen bei einem Amateurverein aktiv gewesen ist. Genauer gesagt bei der ESG 99/06. Seit vergangenem Sommer spielt der Klub in der Kreisliga A.

Erste Schritte in Deutschland bei Bayer Leverkusen

Für leidenschaftlichen Fußballer hat es sich nun ausgezahlt, dass er seinen Glauben nie verloren hat. Denn Carlos Augusto dos Santos de Assis musste bereits genug Rückschläge in seinem jungen Leben verkraften. Im Alter von 19 Jahren war der Brasilianer nur wenige Schritte davon entfernt, seinen großen Wunsch vom Profifußball zu verwirklichen. De Assis verließ seine Heimat und wagte den ambitionierten Sprung nach Deutschland, wo er den Talentspähern von Bayer Leverkusen ins Auge fiel. Fortan lief er für den Werksklub in der A-Jugend-Bundesliga auf. Doch nur wenige Monate später musste der Edeltechniker seine Koffer wieder packen. Grund waren Probleme mit der Aufenthaltsgenehmigung, die ihn dazu zwangen, nach Brasilien zurückzukehren. „Diese Zeit war sehr hart für mich, denn ich habe wichtige Jahre in meiner Fußballer-Karriere verloren. Damals lief es nämlich sehr gut in Leverkusen“, erinnert sich de Assis.



Drei Jahre später wagte er einen erneuten Versuch. Vor der Saison spielte der Offensivmann bei der Reserve von Borussia Dortmund vor. Da er die Schwarz-Gelben nicht von seinen Qualitäten überzeugen konnte, heuerte er zunächst beim SV Brackel und eine Spielzeit später in der Oberliga bei SW Essen an. Die finanziellen Schwierigkeiten der Schwarz-Weißen zwangen ihn zu einem erneuten Wechsel. „Ich habe dort häufiger mein Geld nicht bekommen, was für mich ganz entscheidend ist, da ich einen dreijährigen Sohn habe, für den ich sorgen muss“, betont de Assis.

Ab Februar in der zweiten brasilianischen Liga

Im vergangenen Sommer nahm er Kontakt zu einem Manager auf, der ihm dabei helfen sollte, einen Verein in Brasilien zu finden. Während dieser Zeit hielt sich der 26-Jährige bei der Essener SG 99/06 fit und ging zu Beginn der laufenden Saison in der Kreisliga A auf Torejagd. In neun Spielen traf er für den Klub von der Hubertusburg zehn Mal ins Schwarze. „Ich wohne in der Nähe des Platzes und konnte mich bei der ESG in Ruhe auf höhere Aufgaben vorbereiten.“

Im November flog er zurück zum Zuckerhut und spielte bei diversen Vereinen vor. Der Zweitligaklub America Mineiro bot ihm schließlich den lang ersehnten Profivertrag an. Im Februar wird de Assis erstmals für den Verein aus Belo Horizonte auflaufen. „Ich freue mich riesig über diese späte Gelegenheit. All die mühevollen Trainingseinheiten haben sich doch noch ausgezahlt. Ich möchte jetzt endlich erfolgreich sein, um für meine Familie zu sorgen. In Deutschland hat das leider nicht funktioniert.“

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.