Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

Borussia Dortmund II

Auf die mentale Stärke kommt es an

(0) Kommentar

Wohin wird die Reise des BVB II führen? Gelingt der Klassenerhalt? RevierSport nahm die Vorbereitung unter die Lupe und analysiert die Stärken und Schwächen.


Vorbereitung
Die Winterpause war für Trainer David Wagner kein leichtes Unterfangen. Schließlich gab es in der Hinrunde an der Umsetzung der rein fußballerischen Vorgaben seinerseits wenig zu kritisieren. Die Borussen machten sich in den allermeisten Fällen das Leben mit individuellen Aussetzern selbst schwer. Mit der Terminierung des Trainingslagers haben es die Schwarz-Gelben perfekt getroffen, schließlich flogen sie gen Süden als in Dortmund der erste Schnee fiel. Außerdem sind bis auf Tim Kübel alle Spieler heil durch den Winter gekommen. Ensar Baykan ist endlich wieder einsetzbar und mit Jannik Bandowski hat auch ein U19-Spieler in der Türkei positiv auf sich aufmerksam machen können.



Stärken/Schwächen
In der Hinrunde konnte die Reserve des Deutschen Meisters mit einigen Stärken glänzen. Taktisch und in Sachen individueller Qualität sind die Spieler von Wagner schon sehr weit, aber ihre mangelnde Erfahrung machte ihnen mehr als einmal einen Strich durch die Rechnung. Vor diesem Hintergrund passt der Transfer von Christian Knappmann von Wuppertal perfekt. Denn der 31-jährige, kantige Stürmer hat die Ruhe weg, wenn bei seinen neuen Teamkollegen die Nerven mal beginnen sollten zu flattern. Kurzum: Die einzige echte Schwäche des BVB II ist eine mentale und lässt sich als solche nur schwer „wegtrainieren“.

Testspiele
BVB II - TuS Eving6:1
Torschützen: Durm (2), Demirbay (2), Hübner, Cenik
SC Verl - BVB II2:2
Torschützen: Durm, Treude.
BVB II - Irtysh Pavlador5:0
Torschützen: Hübner, Knappmann, Hofmann, Treude, Durm.
BVB II - Ungarn U235:1
Torschützen: Hofmann (2), Bajner, Deelen, Knappmann.


Prognose
Der Jahresauftakt wird sehr schnell zeigen, ob es Wagner und seinem Team gelungen ist, die Köpfe der Spieler frei zu bekommen. Die Chancenverwertung in den Testspielen lässt aber Gutes erahnen, denn nicht zuletzt daran scheiterte die Borussia im abgelaufenen Jahr in vielen Spielen. Außerdem ist der Auftakt dankbar, in den nächsten Wochen steht lediglich der Karlsruher SC als echte Spitzenmannschaft auf dem Programm. Auch wenn sich das Team in den Spielen gegen vermeintlich schwächere Gegner zumeist schwer tat, sollte der Spielplan einem positiven Beginn des bevorstehenden Abstiegskampfs eher förderlich sein als ihn zu verhindern.

Wunschelf
Alomerovic - Hornschuh, Günter, Hübner, Halstenberg - Fring, Bakalorz - Hofmann, Demirbay, Treude - Bajner.
Zum Start gegen Wacker Burghausen fehlen: Tim Kübel (Kniereizung), Leonardo Bittencourt (Rote Karte)

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
1. FC Mönchengladbach 2602 312 +2290
SC Waldniel 2658 687 +1971
SuS Haarzopf 2609 826 +1783
Polizei SV Mönchengladbach 2327 725 +1602
SSV Stockum 2242 702 +1540
Absteiger der Woche von auf
SV Schaephuyen IV 0 2823 -2823
SV Borbeck II 616 1718 -1102
Wacker Dinslaken III 672 1742 -1070
DJK VfB Frohnhausen III 675 1744 -1069
SV Hilden Nord 680 1746 -1066
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.