Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Pokal » Halle

Halle Oberhausen

Favoriten lassen sich nicht lumpen

(0) Kommentar

Wer folgt den vier Siegern von Samstag in die Hauptrunde, war am Sonntag die große Frage bei der Hallenstadtmeisterschaft in Oberhausen. Die Antwort war leicht.


Denn auch der zweite Tag der Vorrunde blieb ohne große Überraschungen. In der Gruppe 5 wurde die U23 von Rot-Weiß Oberhausen ihrer Favoritenrolle gerecht. Zwar gab es gegen SuS 21 noch zwei Gegentore, die drei Punkte ließ sich die Mannschaft von Thomas Thiel aber genau so wenig nehmen, wie den Gruppensieg. "Als Oberligist muss ich erwarten können, dass wir hier durchkommen", sagte der Coach zufrieden. "Für mich gibt es an diesem Tag nichts zu beanstanden." Ebensowenig für die SG Oberhausen und SuS 21, die als Zweiter bzw. Dritter in die Zwischenrunde einzogen.

Für die qualifizierten sich auch die Buschhausener. Sowohl der SC als auch TuS überstanden die Vorrunde und dürfen am kommenden Samstag (16. Januar) noch einmal hoffen. Lange Zeit war nicht klar, wer zur Ziwschenrunde darf, auch, weil die Mannschaft von SG Oberhaufen, die als Hallenmeister der Betriebssportliga für den BKV nun auch an der Stadtmeisterschaft teilnahmen, die Gruppe mächtig durcheinander wirbelte. Der Hobby-Ligist, der eigens sagte, dass das höchste der Gefühle an diesem Vormittag ein Tor wäre, spielte plötzlich mit um den Einzug in die Zwischenrunde.


Doch am Ende waren die anderen dann doch stärker und es blieb nur der letzte Platz. Doch drei Punkte und drei Tore standen auf dem Konto - genau so viele Zähler, die A-Ligist Glück-Auf Sterkrade erspielte. Enttäuscht war von den Oberhaufenern niemand. "Für uns war es ein Highlight, dass wir überhaupt bei den Stadtmeisterschaften mitspielen konnten. Wir hatten uns nicht viel ausgerechnet und sind von den Ergebnissen, die wir erzielt haben, absolut überrascht. Dass es so gut wird, hätten wir uns nie erträumen lassen", sagte Sascha Ewigmann.

Auch der Nachmittag blieb ohne Überraschung. Zwar mit etwas Ach und Krach spielte sich Blau-Weiß auf Platz eins der Gruppe 8, doch am Ende reichte die Leistung des Bezirksligisten. Erwähnenswert dann aber doch, dass sich die sportfreunde 06 Sterkrade als Dritter für die Zwischenrunde qualifizierten. Das freute dann auch den Trainer des C-Ligisten, Andre Stromski: "Dait hätte ich vorher nicht gerechnet. Die Zwischenrunde wird bestimmt ein Erlebnis für meine Jungs."


Die Zwischenrunde müssen auch die Spieler von Sterkrade 06/07 mitnehmen. Im Duell der Bezirksligisten in Gruppe 7 unterlagen sie gleich im ersten Spiel dem Spielclub 20, was hinter dem letztjährigen Finalisten Platz zwei in der Tabelle bedeutete. Trainer Dirk Rovers nahm's gelassen. "Sauer bin ich eigentlich nur über die Spielweise. Ich hoffe, dass wir das am Samstag anders machen." Als dritte Mannschaft qualifizierte sich der FC Sterkrade.

Eine Übersicht über alle Spiele und Ergebnisse finden Sie unter:
reviersport.de/pokal/hallenstadtmeisterschaft_oberhausen-ergebnisse-1.html

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SGE Bedburg-Hau 1341 557 +784
SC RW Maaslingen 2313 1542 +771
Sportfreunde Siegen II 2320 1561 +759
TuS Heven 1989 1231 +758
VSF Amern 1701 1019 +682
Absteiger der Woche von auf
Schlesischer SV Lüdenscheid 1066 1494 -428
LTV v.1861 Lüdenscheid 2 1070 1495 -425
SV Hellas Lüdenscheid II 1083 1500 -417
T. Huckingen III 1109 1462 -353
SG Bracht/Oedingen 2 1107 1459 -352
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.