Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

<

RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite

SVS: Neuer Trainer

Holger Aden übernimmt am Montag

Das ging schnell. Nach der Absage von Olaf Thon stand der SV Schermbeck eigentlich vor dem Nichts, hatte keinen Plan B für die Trainerstelle in der Hinterhand.


Doch als die Meldung, dass der Weltmeister von 1990 den Job nicht annehmen wird, die Runde machte, ergriff ein Mann die Initiative und rief Schermbecks Manager Michael Benninghoff an. "Es war Holger Aden", berichtet Bennighoff, der den ehemaligen Bochumer mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2014 ausgestattet hat: "Wir haben telefoniert, uns am Samstag getroffen und dann ging alles schnell."

Aden geht den Weg des SVS mit

Nach dem anderthalbstündigen Gespräch mit dem Ex-Profi war allen Verantwortlichen des SVS klar: Der 48-Jährige ist der neue Mann an den Seitenlinie. "Er arbeitet gerne mit jungen Spielern und will unseren Weg mitgehen", freut sich Benninghoff über die unverhofft schnelle Lösung.

Aden hat als Coach bereits Erfahrung beim VfB Günnigfeld, Vorwärts Kornharpen und der DJK TuS Hordel gesammelt. Jetzt soll er den SVS aus der unteren Tabellenregion führen.

Schock bei Ouro-Akpo

Der neue Trainer, der am Sonntag bei der Hallenstadtmeisterschaft als Gast dabei ist, wird am Montag die erste Trainingseinheit leiten. Dann plagen Aden aber auch gleich große Personalsorgen. Bei Angreifer Nassirou Ouro-Akpo haben sich die ständigen Rückenschmerzen möglicherweise als Wirbelbruch herausgestellt. Eine MRT-Untersuchung soll am Donnerstag, 17. Januar, genaueren Aufschluss darüber geben. Sollte eine Fraktur bestehen, fällt der Goalgetter monatelang aus.

"Deshalb sind wir auf der Suche nach ein oder sogar zwei neuen Stürmern", erzählt Benninghoff. Schließlich sind noch zwei weitere Kicker im Lazarett. Max Bönnighausen hat sich im Training die Hand gebrochen und wird am Montag, 14. Januar, operiert. Außerdem hat es erneut "Pechvogel" Mohamed Baydoun erwischt. Der Abwehrspieler, der sich nach einem Kreuzbandriss gerade erst wieder im Aufbautraining befand, hat sich erneut das Knie verdreht. "Es scheint zwar nicht wieder das Kreuzband zu sein, aber ein Band ist auf jeden Fall gerissen", kann es Benninghoff nicht fassen.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SuS Langscheid/Enkhausen 1930 1368 +562
FC Hennef 2632 2104 +528
Sportfreunde Siegen 1512 986 +526
TSV Bayer Dormagen 1585 1149 +436
SG Wattenscheid 09 II 1853 1429 +424
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 1572 1852 -280
SV Emmerich-Vrasselt II 801 1041 -240
VfB Altena 2 1608 1843 -235
TC Freisenbruch 02 II 722 953 -231
Hammerthaler SV 848 1064 -216
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.