Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

<

RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

MSV Duisburg

Ratajczak fliegt mit in die Türkei

(0) Kommentar

Am Samstag bricht der MSV in Richtung Trainingslager in Antalya-Lara auf. Neben einigen angeschlagenen Zebras werden auch potenzielle Winterzugänge dabei sein.


An Bord der SunExpress-Maschine XQ 181, die den MSV-Tross am Samstag von Düsseldorf nach Antalya bringt, ist auch Felix Wiedwald. Der Keeper trainiert wie ein Feldspieler, kann allerdings noch keine torwartspezifischen Übungen abspulen, weil sein Mittelhandbruch noch nicht ausgeheilt ist. „Physisch ist er fit, aber wann er wieder zwischen den Pfosten stehen kann, ist fraglich“, erklärt Runjaic.

Duisburg schlägt Uerdingen 3:0
Im Grotenburg-Stadion in Krefeld ist der MSV Duisburg seiner Favoritenrolle gerecht geworden und schlug den KFC Uerdingen mit 3:0.



Deshalb wird Michael Ratajczak mitfliegen. Der Ex-Torhüter von Fortuna Düsseldorf hält sich derzeit beim MSV fit, kann nun aber eine Alternative für eine Verpflichtung werden, wenn Wiedwald nicht rechtzeitig genesen sollte. Der 30-Jährige, der im Moment vereinslos und deshalb ablösefrei zu haben ist, würde sich über ein Angebot freuen: „Ich wohne in Düsseldorf, das sind also nur ein paar Minuten Fahrt.“

Curiale kann sich nicht empfehlen, vielleicht aber Velkov

Keine Option für eine Verpflichtung ist indes Davis Curiale. Der Angreifer, der zuletzt in der italienischen Serie B für US Grosseto spielte, stellte sich im Probetraining vor, fiel aber durch.

Derweil zeigt Runjaic weiter Interesse an der Verpflichtung von Kostadin Velkov. Der 23-jährige Bulgare steht noch bei Lokomotive Sofia unter Vertrag, spielt dort aber keine Rolle mehr und könnte sich in der Türkei beim MSV vorstellen. Der Innenverteidiger hat mit seiner Größe von 1,88 Meter Gardemaß, gilt als zweikampfstark und könnte Andre Hoffmann ersetzen.

Duisburg darf den Pott behalten
Beim NRW-Traditionsmasters in der RWE-Sporthalle Mülheim verteidigte der MSV Duisburg am Sonntag seinen Titel. Im Finale besiegten die Zebras den FC Deutsche Post mit 5:1. Das kleine Finale entschied Bayer Leverkusen gegen Rot-Weiss Essen für sich.

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SW Hultrop 1946 1624 +322
TuS Velen 2076 1761 +315
Warendorfer SU 1311 1009 +302
SC 26 Bocholt 1305 1005 +300
Alemannia Pfalzdorf 1435 1151 +284
Absteiger der Woche von auf
FC TuRa Bergkamen II 1512 1817 -305
Hammerthaler SV 1068 1272 -204
SF Merfeld 1119 1306 -187
SV Spellen 1920 1117 1299 -182
Sportfr. 1918 Altenessen III 1035 1212 -177
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.