Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

MSV Duisburg

Hoffmann steigt in die Bundesliga auf

Schwerer Rückschlag für MSV-Trainer Kosta Runjaic: Ab sofort muss der Fußballlehrer ohne Jung-Zebra und Leistungsträger André Hoffmann auskommen.


Der 19 Jahre alte Defensivspezialist galt als DIE Nachwuchshoffnung bei den Zebras, doch mit Hannover 96 klopfte ein prominenter (und potenter) Erstligist an die Türe. Außerdem ist 96-Trainer Mirko Slomka für seine erfolgreiche Arbeit mit jungen Spielern bekannt.

Nach Angaben der Niedersachsen unterschrieb Hoffmann einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 und wird künftig die Nummer 15 tragen. Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten die Klubs Stillschweigen. Hoffmann spielte seit 2002 beim MSV, schaffte dort den Sprung von den Junioren zur Profi-Mannschaft und kam in der 2. Bundesliga insgesamt 37 Mal zum Einsatz (1 Tor). "Dass Andre früher oder später seine Chance in der ersten Bundesliga bekommt, war uns allen immer klar. Er hat eine Ausstiegsklausel, ist auf uns zugekommen, die Gespräche mit ihm und seinem Berater Wassily Krastanas waren zu jeder Zeit offen und ehrlich", erklärte Sportdirektor Ivica Grlic. "Andre hat sich diese Möglichkeit verdient. Natürlich tut sein Wechsel uns weh, aber Andre hat uns in all den Jahren mit seiner Art auch sehr, sehr viel gegeben. In Hannover wünschen wir ihm viel Glück – und Andre weiß, dass für ihn beim MSV die Tür immer offen steht."


Hoffmanns neuer Trainer Slomka ist optimistisch, dass der Neue den Sprung packen wird: "André hat das Potenzial, sich bei uns durchzusetzen. Er ist nach meiner Einschätzung ein leistungswilliger, charakterstarker Spieler, der nicht umsonst auch in den U-Mannschaften schon Kapitän war. Ich freue mich, dass er sich für 96 entschieden hat." Hoffmann verabschiedete sich mit emotionalen Worten am Donnerstag von der Westender Straße: "Wer mich kennt, der weiß, wie schwer mir der Abschied aus Duisburg fällt. Der MSV hat mir die Chance gegeben, Profifußballer zu werden, ich habe hier eine hervorragende Ausbildung genossen und mich immer wie in einer großen Familie gefühlt. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei unseren Fans, die einen ganz wichtigen Teil des MSV ausmachen. Ich werde euch wirklich vermissen!"

Der aktuelle U20-Nationalspieler wurde schon zwei Mal mit der Fritz-Walter-Medaille des Deutschen Fußball-Bundes ausgezeichnet: 2012 als U19-Junior sowie 2010 als U17-Junior jeweils in Silber. Hoffmann wird am Freitagvormittag zum ersten Mal mit seinem neuen Team in Hannover trainieren. Am Samstag fliegt Hoffmann gemeinsam mit der Mannschaft dann bis einschließlich Sonntag, 13. Januar 2013, ins Trainingslager an der portugiesischen Algarve.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SuS Langscheid/Enkhausen 1930 1368 +562
FC Hennef 2632 2104 +528
Sportfreunde Siegen 1512 986 +526
TSV Bayer Dormagen 1585 1149 +436
SG Wattenscheid 09 II 1853 1429 +424
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 1572 1852 -280
SV Emmerich-Vrasselt II 801 1041 -240
VfB Altena 2 1608 1843 -235
TC Freisenbruch 02 II 722 953 -231
Hammerthaler SV 848 1064 -216
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.