Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Pokal » Halle

Halle Dortmund

Brünninghausen und Wickede greifen ein

Am Wochenende steigen mit Westfalia Wickede und dem FC Brünninghausen die beiden besten Dortmunder Amateurteams mit ein in die Stadtmeisterschaften.


Vor allem der FCB hat dabei eine ziemlich anspruchsvolle Gruppe zu bewältigen. Mit dem Landesliga-Tabellenführer Hombrucher SV ist eine der Überraschungsmannschaften schlechthin in der gleichen Gruppe wie Brünninghausen. Der HSV zitterte sich allerdings in die Zwischenrunde. Nach einem 1:4 gegen den TuS Eichlinghofen im zweiten Gruppenspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Gocke im Entscheidungsspiel gegen den VfR Sölde nur knapp mit 3:2 durch. Der TSC Eintracht Dortmund, der in der Vorrunde den Hörder SC ausschalten konnte, ist ebenfalls von Brünninghausen nicht zu unterschätzen. Komplettiert wird die Gruppe von Rot-Weiß Barop, das sich nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegen den BSV Schüren und den SV Berghofen durchgesetzt hat.

"Elf starke Jungs"

Das Ausscheiden von Schüren war eine der größeren Überraschungen der Vorrunde. In den vergangenen Jahren unterhielt der BSV die Zuschauer regelmäßig mit seinen Leistungen, dieses Mal konnte die Mannschaft von Markus Gerwien nicht daran anknüpfen.

Die starken Hinrundenleistungen bestätigen will hingegen der FC Brünninghausen. Zwar verzichten einige Leistungsträger wie Tim Harbott, Bastian Pinske oder Andreas Kluy freiwillig auf einen Einsatz, Trainer Frank Eigenwillig geht trotzdem davon aus „elf starke Jungs“ mit in die Halle Wellinghofen bringen zu können. Eigenwillig ist wie üblich vorsichtig mit Prognosen, geht aber davon aus, dass ein Westfalenligst das Turnier gewinnen wird. „Welcher es wird, weiß ich aber nicht.“

Die Westfalenligisten im Teilnehmerfeld haben zumindest ihre Vorrundengruppen jeweils gewonnen. Die vollen sechs Punkte schaffte aber weder Mengede 08/20, noch der ASC 09 oder der TuS Eving Lindenhorst. Ihnen allen gelang nach einem relativ deutlichen Sieg zum Auftakt nur ein Unentschieden in ihrem zweiten Gruppenspiel. Durch ein Entscheidungsspiel musste sich so aber keiner von ihnen quälen.

Aus fünf mach vier

Ob das Aufeinandertreffen des ASC 09 mit dem Bezirksliga-Spitzenreiter SV Brackel zur Qual für den von Jörg Silberbach trainierten Westfalenligisten wird, bleibt noch abzuwarten. Auf jeden Fall laufen auf Brackeler Seite zwei hochmotivierte Ex-Aplerbecker auf. Oliver Adler und Giovanni Schiattarella wechselten im Sommer an die Oestererstraße und wollen ihrem ehemaligen Verein ein Bein stellen. Adler traf in der Bezirksliga in dieser Saison bereits 25 Mal ins Schwarze. Auf Seiten des ASC greift Kapitän Alexander Enke pünktlich zur Zwischenrunde ins Geschehen ein. Auch Neuzugang Sascha Rammel vom TSV Marl-Hüls könnte sein Debüt geben, wenn die Spielberechtigung rechtzeitig eintrifft.

Während der ASC weiterhin in der Halle in Brackel aufläuft und der TuS Eving im Norden bleibt, muss Mengede 08/20 aus der Halle Nette umziehen und die Zwischenrunde in Huckarde bestreiten, da die Zwischenrunde nur noch in vier Hallen ausgetragen wird.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
TuS Ennepetal 1171 322 +849
SpVg Olpe 1345 561 +784
SV Höntrop 1251 565 +686
TuS Heven 1131 557 +574
SC Paderborn 07 II 1024 516 +508
Absteiger der Woche von auf
DJK Eintracht Wardt II 0 2575 -2575
FC Italia Menden 0 2570 -2570
DJK RW Obereving 0 2555 -2555
GSV Moers II 0 2544 -2544
Alemannia Pfalzdorf II 0 2536 -2536
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.