RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » Regionalliga

Viktoria Köln
Drei Testspieler zum Auftakt

Einige Kiebitze hatte am Dienstag den Weg nach Höhenberg zum Trainingsauftakt von Viktoria Köln gefunden, wohl vor allem in freudiger Erwartung einer Personalie:

Der ehemalige Bundesligaprofi Albert Streit, zuletzt bei Alemannia Aachen unter Vertrag, soll die Rechtsrheinischen im Aufstiegskampf der Regionalliga West verstärken. Die Viktoria-Fans wurden zunächst enttäuscht, Streit fehlte bei der Einheit auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Höhenberg.
Allerdings soll er noch in dieser Woche zur Mannschaft stoßen, lediglich ein Auflösungsvertrag muss noch unterschrieben werden. "Das wird in den nächsten Tagen geschehen", erklärte Viktoria-Coach Wolfgang Jerat.

Gefunden auf …

Zudem musste Jerat beim Aufgalopp neben den verletzten Jerome Propheter, Marius Schultens und David Müller auch auf Aziz Bouhaddouz, Fatih Candan, Eugen Tschumakow und Winter-Neuzugang Hamanaka Masatoshi verzichten. Letztere werden allerdings im Laufe der Woche zur Mannschaft stoßen. Wieder mit von der Partie waren die Rekonvaleszenten Mike Wunderlich, Christian Schlösser und Michael Gardawski.

Ergänzt wurde der Kader der Viktorianer am Mittwoch durch drei Testspieler: Verteidiger Micha Schmitz vom FC Hennef, Stürmer Lukas Püttmann, der zuletzt in Bergisch Gladbach seinen Vertrag auflöste und der tschechische Angreifer Milan Vukovic werden mindestens bis Sonntag mit der Mannschaft trainieren.

Am Samstag ruft zum ersten Mal wieder die Pflicht, dann tritt die Viktoria beim Hallenturnier des Bonner SC an. Einen Tag später steht ein Testspiel gegen den Landesligisten im Bonner Sportpark Nord auf dem Plan.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
msv, grlic
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.