Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

<

RevierSport. Ehrlich. Echt.
Jeden Montag und Donnerstag an deinem Kiosk oder hier im günstigen Abo.

Jetzt 2 Wochen
KOSTENLOS TESTEN »

Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke: Los geht's

Nur noch zwei Tage Schonzeit

(0) Kommentar

Nur noch zwei Tage haben die Profis des FC Schalke frei, ehe der Ernst des Lebens am Mittwoch, 2. Januar, mit einem (nicht öffentlichen) Leistungstest beginnt.


Die Winterpause war kurz. Nur zwei Wochen nach dem Aus im DFB-Pokal gegen Mainz 05 startet auf Schalke bereits die Vorbereitung auf die Rückrunde. Zentraler Bestandteil des Aufgalopps ist ein neuntägiges Trainingslager in Katar.



Ehe es am Donnerstag an den Persischen Golf geht, bittet der neue Schalker Cheftrainer Jens Keller seine Spieler am Mittwoch, 2. Januar, um 16 Uhr zum üblichen Laktattest. Das Runden drehen und Blut aus den Ohrläppchen abzapfen ist kein öffentlicher Termin, daher werden die Fans der Königsblauen ihre Mannschaft erst nach der Rückkehr aus der Wüste Arabiens live wiedersehen.

In der „Aspire Academy for Sports Excellence” in Doha werden sich die Königsblauen wie schon in der Vorsaison intensiv auf den zweiten Saisonteil vorbereiten. Während des Aufenthalts im Gastgeberland der WM 2022 bestreitet der FC Schalke 04 zwei Testspiele. Dabei gibt es am Sonntag (6.1.) beim Kräftemessen mit dem katarischen Spitzenverein Al-Sadd ein Wiedersehen mit Publikumsliebling Raul. Angepfiffen wird die Partie um 18 Uhr Ortszeit, 16 Uhr MEZ, im Jassim-Bin-Hamad-Stadion.

Zwei Tage (8.1.) später misst sich die Elf um Kapitän Benedikt Höwedes mit dem Bundesliga-Tabellenführer Bayern München, der in direkter Nachbarschaft sein Trainingslager absolviert. Hier erfolgt der Anstoß um 19 Uhr Ortszeit, 17 Uhr MEZ. Spielort ist erneut das Jassim-Bin-Hamad-Stadion.


Die Rückreise nach Deutschland ist für Freitag, 11. Januar, gebucht. Bevor es eine Woche später am Freitag, 18. Januar (20.30 Uhr) mit einem Heimspiel in der Arena gegen Hannover 96 wieder um Bundesligapunkte geht, treten die Gelsenkirchener noch am Montag, 14. Januar, zur Generalprobe beim SC Paderborn an. Dort wird es ein Wiedersehen mit dem an den Zweitligisten ausgeliehenen Angreifer Philipp Hofmann geben.

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SuS Langscheid/Enkhausen 1930 1368 +562
FC Hennef 2632 2104 +528
Sportfreunde Siegen 1512 986 +526
TSV Bayer Dormagen 1585 1149 +436
SG Wattenscheid 09 II 1853 1429 +424
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 1572 1852 -280
SV Emmerich-Vrasselt II 801 1041 -240
VfB Altena 2 1608 1843 -235
TC Freisenbruch 02 II 722 953 -231
Hammerthaler SV 848 1064 -216
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.