Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

Hammer SpVg

Höfler fordert größere Konstanz ein

Mit einem Dreierpack meldete sich Hamms Torjäger Jochen Höfler am 15. Spieltag gegen den SV Schermbeck fulminant zurück – und wurde jäh wieder ausgebremst.


Mit 4:0 hatte die HSV am 2. Dezember in Schermbeck triumphiert, Höfler selbst hatte den größten Anteil am Erfolg, steuerte er doch gleich drei Treffer bei. Vor allem beendete der Stürmer damit auch eine lange, persönliche Durststrecke: Nach einem Doppelpack am ersten Spieltag (beim 4:0-Sieg gegen den SC Roland) hatte es 105 lange Tage geklemmt, bis "der Knoten endlich platzte", wie Höfler selbst sagt. "Wir haben aber alle aufgeatmet", berichtet der 31-Jährige.

Aus dem Plan der "Rothosen", gegen Herne einen weiteren Sieg folgen lassen, wurde jedoch erstmal nichts: Das Heimspiel gegen die Strünkeder am Sonntag wurde kurz vorher abgesagt. Höfler: "Der Ausfall hat uns schon sehr geärgert, denn wir wollten gegen einen weiteren Gegner auf Augenhöhe unbedingt nachlegen."

Erst Konstanz, dann höhere Ansprüche

Also gilt es, das zarte Selbstbewusstseins-Pflänzchen noch ein paar Tage zu pflegen, bis es am Freitag zum Highlight beim enorm heimstarken Team von Rot Weiss Ahlen (19.30 Uhr, Wersestadion) kommt. Dort will die Hammer Mannschaft aber nicht nur den Fans der SpVg "einen schönen Jahresabschluss" (Höfler) bereiten, sondern auch etwas für's Torekonto tun. Vor dem Schermbeck-Spiel war den Lippestädtern in sechs Partien zuvor nur ein einziger Treffer vergönnt! "Die Offensive hat gelahmt", weiß Höfler aus schmerzlicher eigener Erfahrung, ist aber guten Mutes, dass diese Armut nun zu den Akten gelegt werden kann. "Wir haben im Training viel an unserem Aufbauspiel gearbeitet. Sven Heinze hat das Kurzpassspiel in den Fokus gerückt und Zug reingebracht."


Vor allem habe der Nachfolger von Spielertrainer Lars Müller aber noch einmal darauf hingewiesen, dass es im Hammer Osten bis auf Weiteres gegen den Abstieg geht. Und auch Höfler backt kleine Brötchen. "Wir haben in der bisherigen Saison noch nie vier oder fünf gute Spiele in Folge gezeigt. Erst wenn uns das gelingt, können wir andere Ansprüche anmelden", hält der Ex-Uerdinger fest.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Trainer
Verein sucht Trainer
Verein sucht Trainer
Verein sucht Trainer
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.