Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Mehr Fußball » Frauen

FCR 2001 Duisburg

Ins Derby mit Petra "Pepe" Hauser

Auch wenn Duisburgs Trainer Marco Ketelaer am Montag die nächste Krankschreibung vorbei brachte, bleiben die Verantwortlichen beim FCR 2001 gelassen.


„Wir haben uns noch keine Gedanken gemacht, wie es weitergehen soll“, erklärt der Vorsitzende Thomas Hückels.
Eins ist auf jeden Fall sicher: Beim Rückrundenauftakt und Revier-Derby am Sonntag (14 Uhr) wird Petra Hauser auf der Trainerbank Platz nehmen. Auch die anschließende Trainingswoche wird „Pepe“ leiten. Danach sei dann aber endgültig Schluss, wie sie unterstreicht: „Ich habe dem Verein klar gesagt, dass ich danach nicht mehr zur Verfügung stehe. Es gab aber auch keine weiteren Gespräche zu diesem Thema.“ Bis zum Trainingsauftakt am 7. Januar ist auch noch ein wenig Zeit. Trotzdem hat Hauser den Posten gerne für diese Zeit übernommen: „Ich werde nicht wehmütig. Ich habe es gerne gemacht, da mir der Verein sehr am Herzen liegt. Doch neben einem Vollzeitjob ist kaum noch Zeit, daher braucht der Verein einen Trainer, der sehr viel Zeit hat und sich auf die Trainerarbeit fokussieren kann.“

Auch Hückels sieht zur Zeit keinen Grund, schnell auf die Trainersuche zu gehen. „Wir müssen abwarten, vielleicht schafft Ketelaer es bis zum Auftakt und kann das Team wieder übernehmen.“

Doch zunächst gilt die volle Konzentration der Ersatztrainerin Hauser dem kommenden Derby gegen die SGS Essen. „Für mich ist es ein ganz normales Spiel, das wir gewinnen wollen.“ Im Hinspiel haben die Duisburgerinnen schon gezeigt, dass sie gegen die Essenerinnen gewinnen können. Damals war die Welt des FCR noch in Ordnung. Mittlerweile steckt das Team um Kapitänin Jennifer Oster aber im Kampf gegen den Abstieg. „Ein Sieg wäre ein schöner Jahresabschluss für die Fans. Die Hinrunde war ja eher ein Auf und Ab und damit sehr durchwachsen,“ meint Pepe. Doch mit Mandy Islacker hat sie eine starke Stürmerin im Team, die bereits gegen die SGS in dieser Saison traf. Und auch sonst ist die 24-Jährige stets zur Stelle und es wird schwer, sie auszuschalten. Das weiß auch SGS-Geschäftsführer Willi Wißig. „Man kann es versuchen, aber dann passt man einmal nicht auf und schon steht Islacker passend und macht das Tor. Daher hat es kaum einen Sinn, das überhaupt zu versuchen.“

Diese Worte sollten den Duisburgerinnen Mut machen, auch wenn Hauser einige Ausfälle zu beklagen hat. „Dolores Silva wurde für die portugiesische Nationalmannschaft nominiert und wird uns daher fehlen.“ Elena Hauer und Jackie Groenen fallen weiterhin aus. „Ansonsten sind im Derby alle am Start.“
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SW Hultrop 1946 1624 +322
TuS Velen 2076 1761 +315
Warendorfer SU 1311 1009 +302
SC 26 Bocholt 1305 1005 +300
Alemannia Pfalzdorf 1435 1151 +284
Absteiger der Woche von auf
FC TuRa Bergkamen II 1512 1817 -305
Hammerthaler SV 1068 1272 -204
SF Merfeld 1119 1306 -187
SV Spellen 1920 1117 1299 -182
Sportfr. 1918 Altenessen III 1035 1212 -177
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.