Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite » Fußball » Verbandsliga

WL 2: 08er siegen klar

Nehlson netzt gleich dreifach

So mancher Stammgast an der Dickebank rieb sich verwundert die Augen. Dass die 08er kämpfen können und taktisch diszipliniert zur Sache gehen, das hatte sich mittlerweile ligaweit herumgesprochen.


Gegen den SV Zweckel machte aber die Effektivität vor dem gegnerischen Tor den Unterschied aus. „Zuletzt haben wir einfach zu viele Chancen gebraucht, um Tore zu erzielen. Heute waren wir wesentlich effektiver“, freute sich Trainer Bayram Kollu.

SW Wattenscheid: Möller – El Lahib (61. Kokoschka), Pape, Bartsch, Grams – Hildebrandt (66. Beimborn), R. Löhr – Helfer, Vural, Kaiser – Nehlson (70. Kuntz)
SV Zweckel: Grüger – Koch, Poloczek, Kaminski, Sabellek (80. Bertram) – Yavuzaslan, Cakiroglu – Karagülmez (60. Schmidt), Krakala – Yigit – Krawietz (66. Yavuz)
Tore: 1:0 Nehlson (21.), 2:0 Nehlson (27.), 3:0 Vural (49.), 4:0 Nehlson (64.), 4:1 Yavuz (80.), 5:1 Kokoschka (85.)
Gelb-Rot: Cakiroglu (60.)
Zuschauer: 150
Schiedsrichter: Jörn Schäfer (Iserlohn)

Vor allem Nikolai Nehlson hatte einen Lauf. Der Angreifer war zuletzt eher selten in der Startelf zu finden, zahlte seinem Trainer mit einem Doppelschlag jedoch schnell das Vertrauen zurück. „Niko hat sich im Training aufgedrängt“, bewies Kollu ein glückliches Händchen. Kapitän Ali Vural traf zum vorentscheidenden 3:0 (49.), bevor Nehlson mit seinem dritten Treffer (64.) die Führung ausbaute.

Besonders pikant an der schwarz-weißen Torgala: Eigentlich hatten die Gäste aus Gladbeck über weite Strecken mehr vom Spiel. „Für mich war die Schiedsrichterleistung eine absolute Frechheit“, tobte Zweckel-Coach Günter Appelt, der vom Gespann schon nach einer knappen halben Stunde aus dem Innenraum verwiesen wurde. „Die Unparteiischen haben dafür gesorgt, dass hier nicht annähernd ein vernünftiges Fußballspiel möglich war.“

Tayfun Cakiroglu leistete seinem Trainer nach wiederholtem Foulspiel und Gelb-Rot hinter der Bande Gesellschaft und wurde Augenzeuge des Anschlusstreffers von Gökhan Yavuz (80.), der allerdings zu spät kam: Kamil Kokoschka traf fünf Minuten vor Schluss zum 5:1-Endstand.

Auf Seite 2: Stimmen und Splitter zum Spiel

Seite 12
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
Türk SV Witten II 2643 2642 +1
TuRA Asseln 1846 1845 +1
FC Brünninghausen 58 57 +1
DJK TuS Körne 437 436 +1
SpVgg. Erle 19 292 291 +1
Absteiger der Woche von auf
Eintracht Ahaus 166 166 0
DJK Eintracht Coesfeld 1472 1472 0
TSG Dülmen 514 514 0
Vorwärts Epe 149 149 0
Grün-Weiß Nottuln 306 306 0

RevierSport Fussballbörse

Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.