Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite

Hassans Corner

Schalke und das Konterbier

(0) Kommentar

Kann ein Wochenende schöner sein? Wohl kaum. Unser aller FC Schalke siegt in der Höhle des Löwen. 2:1-Triumph in Dortmund und der Kater dauert die ganze Woche.


Ich hab ja schon ein etwas mulmiges Gefühl gehabt. Derby? Dann noch bei den Anderen, oh je. Reflektierte ich doch die letzten beiden Jahre, da war es nicht schön. Geradezu deprimierend. Nun haben die Männer in Blau und Weiß uns doch das einmalige Gefühl gegeben: Wir können es!

Ein tiefer Schluck

Dass wir die beste Kontermannschaft der Liga sind, das dürfte auch den Schwattgelben bewusst sein. Spätestens nach diesem Sieg, wird es Biene Maja klar sein. Der oft gescholtene Angsthasenfußball verkroch sich in die Beine des Gegners. Schalke 04 präsentierte sich hervorragend. Keine Ahnung, ob Huub Stevens den Jungs emotional, lautstark oder motivierend kam – jedenfalls gaben sie den Fans etwas zurück.

So ein Derbysieg ist schon was Feines. Ich möchte es in den legendären Worten des weniger legendären Heinz-Harald Frentzen sagen: „It was like oil on my soul.“ Im Vorfeld der „Mutter aller Derbys“ war es ruhig um die Spieler. Kaum einer tönte irgendwelche Parolen nach draußen. Man sprach auf dem Platz und gab die Antwort auf alle Fragen dort. Eine bestimmende Antwort, eine klare und vielleicht auch eine richtungsweisende Antwort.

Dass der FC Schalke 04 sich vor niemandem zu verkriechen braucht, das weiß ich auch. Gerade deshalb tut so ein überzeugender Sieg gut. Die Mannschaft spielt glänzend, doch es geht auch immer darum, sein Spiel auf den heiligen Rasen zu bekommen. Ob der Rasen im Tempel der Zecken heilig ist, das vermag ich nicht zu beurteilen, jedoch haben wir unsere PS dort ausspielen können und alleine das zählt.

Danke, Herr Klopp

Der Trainer des Jahres hat uns wunderbar in die Karten gespielt. Eine Dreierkette gegen Schalke? Innenverteidiger gegen schnelle und technisch versierte Außenspieler der Schalker zu stellen, das zeugt von großem Mut. Oder vielleicht doch von leichter Arroganz? Der BVB ist keine Übermannschaft mehr. Wurde doch stets gelobt, dass der zweite Anzug sitzt. Tja, passend fand ich ihn nach diesen mitreißenden 90 Minuten nicht.


Ein halbes Jahr Ruhe und den Arbeitskollegen ärgern, hämisch grinsen und der Argumentation ein weiteres Element „Pro Schalke“ hinzufügen – das versüßt einem den Tag. Ein Gefühl, welches sich am besten in den Worten von Kevin Großkreutz widerspiegeln lässt: „Derbysieg ist einfach nur geil!“ Recht haste, Kevin. Schön ist es, es ist greifbar und es ist bereits realisiert. Der Wind für uns und der Wind für den Reviernachbarn dreht sich. Wer ist daran schuld? Der FC Schalke 04, der Derbysieger…

(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.