Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

"Kein Zwanni": Fazit

"Wir müssen die Initialzündung sein"

(1) Kommentar

Als Ivan Perisic am letzten Samstag zum 1:1 für Borussia Dortmund beim Hamburger SV traf, da war Christian Schöler schon wieder am Hamburger Hauptbahnhof.


Gemeinsam mit rund 1.000 BVB-Fans hatte der Mitbegründer der Initiative „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“ kurz nach dem Anpfiff das Stadion verlassen, um gegen die teils astronomischen Preise zu protestieren, die der HSV aufruft.

"Alle wichtigen Medien haben berichtet"

Während sich die Protestler vor dem Stadion sammelten, war das Fehlen der BVB-Anhänger im Inneren der Arena sicht- und hörbar. Auf den untersten Stufen des Gästeblocks klaffte hinter einem Banner mit der Aufschrift „Diese Preise werden bestreikt“ eine große Lücke. Auch in Sachen Lautstärke und Intensität war ein Unterschied zum üblichen Support spürbar.

Obwohl erwartungsgemäß das Gros der BVB-Fans auf ihren Plätzen blieb, fällt das Fazit der Initiatoren positiv aus. „Alle wichtigen Medien haben berichtet. Was die Aufmerksamkeit angeht, haben wir das erreicht, was wir erwartet haben“, erklärt Schöler.

Vor beteiligen, statt hinterher meckern

Dass am Sonntag aus der Fanszene auch kritische Stimmen zu hören waren, die darüber spekulierten, die 2:3-Niederlage könnte auch durch die fehlende Unterstützung zustande gekommen sein, kann Schöler indes nicht nachvollziehen: „Ich glaube, unsere Aktion findet jeder instinktiv gut, schließlich möchte keiner viel Geld bezahlen. Aber selbst bei idealistischen Dingen gibt es eben Leute, die unzufrieden sind. Die Leute, die im Nachhinein Kritik üben, können sich schon im Vorfeld engagieren.“

Darüber, dass der Kampf gegen steigende Preise ein schwerer ist, sind sich alle im Klaren. Doch gerade deshalb hält Schöler Proteste für unverzichtbar: „Wir wollen die Initialzündung sein und hoffen, dass uns viele andere Fans unterstützen.“
(1) Kommentar

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Tollshock

    28.09.2012 08:54 Uhr
    Ich habe grad die Rechnung vom BVB für die Derbykarte bekommen.

    56,60 Eur für einen schlechten Platz,Gästeblock ganz oben in der Ecke unter dem Dach.
    Also bevor die armen BVB Fans sich ständig über teure Eintrittskarten bei anderen Vereinen beschweren sollten sie lieber erstmal vor der eigenen Türe kehren!
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.