Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » Kreisliga A

Essen: Kreisliga kompakt

Müller fühlt sich verschaukelt

Seite: 2 von 2



Kreisliga B1 Nord-West

0:7 hieß es zur Halbzeit aus der Sicht des ESC Preußen Essen beim Auswärtsspiel in Essen-West 81. Danach entschieden sich die Gäste von der Seumannstraße auch Feierabend zu machen. „Die sind nicht mehr zur zweiten Halbzeit angetreten. Ich habe gehört, dass der Trainer es sich nicht bieten lassen wollte, 0:20 zu verlieren. Deshalb haben die Preußen schon nach der ersten Halbzeit geduscht“, berichtet Marius Biskupek, Angreifer der „Westler“.

Neben TuS 81 II können auch SuS Haarzopf II (7:4 bei SG Schönebeck II), RuWa Dellwig II (4:3 bei Adler Frintrop III) und TuSEM Essen (3:2 bei Eintracht Borbeck II) auf zwei Siege nach zwei Spielen zurückblicken.

Kreisliga B2 Nord-West

Im Altenessener Derby zwischen dem Traditionsklub BVA und Juspo Altenessen gab es eine böse Schlappe für die Mannschaft vom Kaiserpark. 0:6 hieß es am Ende aus der Sicht der Truppe von Ibrahim Filinite. „Wir können das Ergebnis nicht schönreden. Aber wir habe eine komplett neue Mannschaft, die Zeit benötigt. Ich will eine disziplinierte Truppe aufbauen, die dem Gegner respektvoll gegenüber tritt und den BVA in ein besseres Licht rückt. Da sind wir auf einem guten Weg“, meint BVA-Trainer Filinte. Uns nennt ein Beispiel: "Nach dem 0:6 haben alle Spieler dem Schiedsrichter und Gegner die Hand gegeben. Das ist in dieser Liga nicht selbstverständlich."

Auf einem guten Weg, neben Juspo, das zwei Sieg eingefahren hat, sind auch Fatihspor Essen (3:1 gegen Karnap) und die SG Altenessen II (3:1 in Barisspor) – beide Mannschaften haben ebenfalls eine noch blütenweiße Weste.

Kreisliga B1 Süd-Ost

Blau-Weiß Mintard II zeigte der Reserve des ESC Rellinghausen deutlich auf, warum das Spiel auch Tabellenführer gegen Schlusslicht hieß. 6:1 hieß es am Ende für die Mintardter Reserve – das einzige klare Ergebnis am vergangenen Wochenende.

Ansonsten ging es meist knapp zu. Wie bei Teutonia Überruhr gegen Fortuna Bredeney II (1:1), TC Freisenbruch III contra Heisinger SV III (2:3) oder dem FSV Kettwig III vs. VfL Kupferdreh II (3:2).

Kreisliga B2 Süd-Ost

Um einiges deutlicher sahen die Resultate in der anderen Staffel des Süd-Ost-Kreises aus. Der FC Kray III schickte den TC Freisenbruch II mit einem 0:10 im Gepäck Richtung Heimweg. Lars Goller gelang dabei ein Dreierpack.

Das gleiche Kunststück gelang Sertan Karabulut beim 9:1-Kantersieg seines FSV Kettwig III über den ESV Frillendorf, der mal wieder auf dem Weg zum Prügelknaben der Liga ist. 16 Gegentore stehen nach zwei Begegnungen zu Buche.
Seite 1 2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SuS Langscheid/Enkhausen 1930 1368 +562
FC Hennef 2632 2104 +528
Sportfreunde Siegen 1512 986 +526
TSV Bayer Dormagen 1585 1149 +436
SG Wattenscheid 09 II 1853 1429 +424
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 1572 1852 -280
SV Emmerich-Vrasselt II 801 1041 -240
VfB Altena 2 1608 1843 -235
TC Freisenbruch 02 II 722 953 -231
Hammerthaler SV 848 1064 -216
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.