Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » Verbandsliga

Westfalenliga kompakt

1:2 - nach Toren und nach Platzverweisen

Seite: 2 von 2



Westfalenliga 2

„Sensationell gut“ fand Jürgen Wielert sein Team am Sonntag im Spiel beim SuS Langscheid/Enkhausen, wo der DSC Wanne-Eickel mit 5:1 siegte und damit nach zwei Spieltagen die Optimalausbeute von sechs Punkten aufweisen kann. Wielert hatte eine „starke Mannschaftsleistung“ gesehen. Aus dem guten Team ragte Sven Jubt noch einmal heraus. Der Stürmer traf gleich drei Mal ins gegnerische Netz und steht damit auf Platz zwei der Torjägerliste.

Drei Platzverweise in Dröschede

An der Spitze der Torjägerliste thront weiter Florian Gondrum. Der Brünninghausener Angreifer war auch an diesem Wochenende wieder treffsicher und steht bereits bei sechs Treffern. Der FCB siegte mit 4:0 gegen den 1. FC Kaan-Marienborn - Trainer Frank Eigenwillig war dementsprechend zufrieden. Brünninghausen ist neben Wanne-Eickel das einzige Team, das mit zwei Siegen starten konnte. „Wir haben unsere gute Form aus der Vorbereitung bestätigt“, freute sich Eigenwillig, der auch etwas verwundert war, wie wenig die hoch gehandelten Käner zustande brachten.

Das Spiel zwischen Borussia Dröschede und dem SV Zweckel hatte nicht nur drei Tore, sondern auch drei Platzverweise zu bieten. Kurioserweise stimmte die Verteilung von Toren und Karten überein. Dröschede schoss ein Tor und kassierte eine Rote Karte, als Patrick Eick nach einer Notbremse vom Platz flog. Zweckel schoss zwei Tore, Markus Poloczek und Engin Yavuzaslan mussten mit Gelb-Rot nach wiederholtem Foulspiel gehen. Nachdem Zweckel kurzzeitig in Überzahl agierte, musste das Team den Sieg 15 Minuten später in Unterzahl über die Zeit bringen. Am Ende stand das 1:2, nach Toren und nach Platzverweisen.

„Wir sind im Soll“

Im bestbesuchten Spiel des Tages trennten sich am Sonntagabend Westfalia Wickede und die SpVg Holzwickede vor etwa 550 Zuschauern 1:1. Vier Punkte aus zwei Spielen stellen einen guten Start für die Westfalia dar. „Ich würde mich über sechs Punkte mehr freuen“, lachte Spielertrainer Marko Schott, stellte aber fest: „Wir sind im Soll.“ Das kann der ASC noch nicht von sich behaupten. Noch hat der große Ligafavorit keinen Sieg eingefahren. Der TuS Eving erkämpfte sich gegen die Aplerbecker am Samstagabend ein 0:0-Unentschieden.

0:0 spielte auch SW Wattenscheid gegen den SV Hohenlimburg. Der SC Hassel siegte mit 3:1 gegen TuS Erndtebrück II. Erndtebrück, Dröschede und auch Mengede 08/20 sind die einzigen Teams, die noch keine Punkte geholt haben. Mengede verlor beim DJK TuS Hordel deutlich mit 1:5.
Seite 1 2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SW Hultrop 1946 1624 +322
TuS Velen 2076 1761 +315
Warendorfer SU 1311 1009 +302
SC 26 Bocholt 1305 1005 +300
Alemannia Pfalzdorf 1435 1151 +284
Absteiger der Woche von auf
FC TuRa Bergkamen II 1512 1817 -305
Hammerthaler SV 1068 1272 -204
SF Merfeld 1119 1306 -187
SV Spellen 1920 1117 1299 -182
Sportfr. 1918 Altenessen III 1035 1212 -177
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.