Startseite

RW Erfurt
Coach Emmerling muss gehen

Drittliga-Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt hat sich als Konsequenz aus dem völlig verkorksten Saisonstart von Trainer Stefan Emmerling getrennt.

Erfurt belegt nach sechs Spieltagen mit einem Punkt und 2:14 Toren den letzten Platz in der 3. Fußball-Liga. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Der Fußball sieht in solchen Situationen leider immer den Trainer in der schwächsten Rolle", werden Präsident Rolf Rombach und sein Stellvertreter Detlef Goss in der Pressemitteilung der Erfurter zitiert. Emmerling (46) war zweieinhalb Jahre in Erfurt tätig und hatte die Mannschaft in den letzten beiden Spielzeiten jeweils auf Rang fünf geführt.

Der bisherige A-Jugend-Bundesligatrainer Christian Preußer und Henri Fuchs werden als Interimslösung das Training leiten und beim Punktspiel am Dienstag bei Alemannia Aachen (19.00 Uhr) das Team betreuen.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
VfB Speldorf, Christian Mikolajczak, VfB Speldorf, Christian Mikolajczak
5
SG Wattenscheid 09, Farat Toku, SG Wattenscheid 09, Farat Toku

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RWO, Regionalliga West, Patrick Schikowski, Saison 2014/15, RWO, Regionalliga West, Patrick Schikowski, Saison 2014/15

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.