Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB: Einzelkritik

Blaszczykowski ein permanenter Unruheherd

(1) Kommentar

Der BVB hat die erste Hürde auf dem Weg zur Pokal-Titelverteidigung souverän genommen. Hier die Noten der Dortmunder nach dem Sieg gegen Oberneuland.


Roman Weidenfeller (3): Bekam in seinem Strafraum nur selten Besuch der Bremer und verbrachte viel Zeit damit, seine Vorderleute zu dirigieren, um die Angriffsversuche des Regionalligisten schon im Ansatz zu unterbinden. Bei den wenigen leichten Prüfungen aufmerksam.

Lukasz Piszczek (3+): Defensiv zu Beginn mitunter nicht ganz souverän gegen den pfeilschnellen Shaun Minns. Im Offensivspiel gewohnt engagiert und stark im Zusammenspiel mit „Kuba“, dem er das 2:0 perfekt auflegte. Nach der Halbzeit etwas seltener im Vorwärtsgang.


Neven Subotic (3): Wenn er gebraucht wurde, war er da. Produzierte einen Querschläger, der aber ohne Folgen blieb. Erkannte die meisten Situationen frühzeitig und ließ dadurch keine Gefahr aufkommen.

Felipe Santana (3): Bis auf einen kleinen Wackler nach vier Minuten füllte er seine Rolle als verlässlicher Ersatzmann mit Stammplatz-Potenzial einmal mehr gut aus. Kompromisslos in den wenigen Zweikämpfen, die er bestreiten musste. Kleine Kabinettstückchen, wie eine Ballmitnahme mit der Hacke, konnte er sich in diesem Spiel gefahrlos erlauben.

Marcel Schmelzer (3-): Seinem Spiel war besonders im ersten Durchgang anzumerken, dass vor ihm nicht Kevin Großkreutz, sein gewohnter Partner, agierte, sondern Ivan Perisic. Schaltete sich nur ganz selten ins Angriffsspiel ein, hatte dafür aber hinten alles unter Kontrolle. Nach der Pause mutiger, aber ohne die rechte Durchschlagskraft.

Sebastian Kehl (2-): Leitete mit seinem Steilpass auf Lewandowski die Dortmunder Führung ein. Ordnete das BVB-Spiel gemeinsam mit Gündogan routiniert, leistete sich aber vor der Pause den einen oder anderen leichten Abspielfehler. Verpasste nach gut einer Stunde nur knapp das 3:0.

Ilkay Gündogan (3-): Dass er mit seinen Zuspielen eine Abwehrreihe aushebeln kann, zeigte er bei zwei Vorlagen für Lewandowski (26., 55.), die der Pole jedoch nicht verwerten konnte. Sorgte mit einigen Bällen in des Gegners Fuß für Gefahr in den eigenen Reihen.

Jakub Blaszczykowski (2): Der Pole war in der Offensive überall zu finden und entzog sich durch hohen läuferischen Aufwand immer wieder dem Zugriff seiner Bewacher. Vergab mit einem gefühlvollen Lupfer die erste große BVB-Chance (7.), machte es kurz vor der Pause mit einem trockenen Schuss in die lange Ecke zum 2:0 aber besser. Auch nach dem Seitenwechsel ein permanenter Unruheherd.

Marco Reus (2-): Erzielte nach gutem Zusammenspiel mit Lewandowski und einer schönen Körpertäuschung seinen ersten Pflichtspieltreffer für die Schwarz-Gelben. Auch wenn noch nicht alles klappt: Reus war viel unterwegs, hatte gute Ideen und versteht sich auf dem Platz immer besser mit seinen Mitspielern.

Ivan Perisic (3+): Im ersten Durchgang sehr unauffällig. Zog meist früh nach innen und verhinderte damit ein Offensivspiel über die linke Seite. Nach der Pause viel präsenter und harmonischer im Zusammenspiel mit Schmelzer. Hatte erst mit einem Lattenkracher Pech (66.), schloss dann aber eine Minute später eiskalt zum 3:0 ab (67.).

Robert Lewandowski (3): Hatte gegen die Abwehrspieler des FCO, die den Polen meist zu zweit bewachten, einen schweren Stand. Blieb über weite Strecken blass, weil er selbst nur selten zum Abschluss kam. Legte Marco Reus aber den Führungstreffer auf.

(1) Kommentar

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • r34l

    19.08.2012 02:49 Uhr
    ich verstehe die bewertung nicht...
    als beispiel: nur positive bemerkungen bei roman und dann eine 3...
    und kuba, der dem spiel definitiv seinen stempel aufgedrückt hat mit viel aufwand und können... das was er auf den platz bringt, da geht nicht viel mehr... also definitiv ein sehr gut, zumindest ne 1-, aber niemals ne glatte 2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Mannschaft sucht Turnier
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.