RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Prostitutionsaffäre
Prozess gegen Franzosen wird doch eröffnet

Auf Anordnung des Ermittlungsrichters wird nun doch ein Prozess gegen Ribery und Benzema wegen "Kontaktanbahnung zu einer minderjährigen Prostituierten" eröffnet.

Überraschende Wende im Rotlicht-Skandal um die französischen Nationalmannschaftskollegen Franck Ribéry und Karim Benzema: Auf Veranlassung von Ermittlungsrichter André Dando hin wird nun doch dem 29-jährigen Ribery und dem fünf Jahre jüngeren Benzema der Prozess gemacht.

Im Jahr 2011 hatte die Staatsanwaltschaft den Fall eigentlich zu den Akten gelegt. Beide Profis sollen nicht gewusst haben, dass die Prostituierte Zahia Dehar damals minderjährig (17 Jahre) gewesen war. Für Beziehungen zu minderjährigen Prostituierten sieht das französische Gesetz Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren und Geldstrafen von bis zu 45.000 Euro vor.

Möglich ist jedoch, dass die Anwälte von Ribéry und Benzema gegen die Eröffnung eines Prozesses erneut Widerspruch einlegen.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.