Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum

Andreas Luthe muss passen

(1) Kommentar

Der VfL Bochum bestreitet am Wochenende ein weiteres Vorbereitungsspiel beim VfL Osnabrück. Trainer Andreas Bergmann muss auf zahlreiche Akteure verzichten.


Gut zwei Jahre nach dem dramatischen Zweitliga-Krimi an der Bremer Brücke kommt es am Samstag um 15.30 Uhr zu einer Neuauflage zwischen dem ambitionierten Drittligisten VfL Osnabrück und dem VfL Bochum. Am vorletzten Spieltag der Saison 2010/2011 kassierte der VfL kurz vor Spielende den Ausgleich und traf dann noch in der Nachspielzeit doppelt zum 3:1-Sieg. Für die Gastgeber bedeutete das den Abstieg, für die Gäste die Relegations-Teilnahme. Samstag wird es nun beschaulicher, wobei der VfL Osnabrück schon kurz vor dem Saisonstart steht.

Verletzungssorgen beim VfL

Die Gäste müssen auf zahlreiche Akteure verzichten. Faton Toski und Mirkan Aydin wurden zu Wochenbeginn gespritzt und konnten am Freitag erstmals eine leichte Laufeinheit auf dem Rasen absolvieren. Selim Gündüz und Patrick Fabian (beide Kreuzbandriss) absolvierten zeitgleich ein komplettes Aufwärmprogramm und beteiligten sich auch am Spiel fünf gegen fünf. Das Quartett soll ebenso in gut einer Woche ins Trainingslager reisen wie Michael Delura, der sich ebenfalls nach Kreuzbandriss bald zurückmelden will. Die Personalsituation hat sich in dieser Woche noch ein wenig verschlechtert. So fallen an der Bremer Brücke auch noch Leon Goretzka (Urlaub) und Andreas Luthe, der sich am Donnerstag im Training die Bänder in der Schulter überdehnt hat und bis Dienstag pausiert, aus. Auch Jonas Aquistapace (Knie verdreht) und Daniel Engelbrecht (Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk) müssen noch ein paar Tage aussetzen. Dafür meldete sich am Freitag Florian Brückmann, der seine Wadenverletzung auskuriert hat, zurück und wird am Samstag spielen.



Im Blickpunkt des Interesses steht erneut Gastspieler Sehar Fejzulahi von den Grashoppers Zürich. Der offensive Mittelfeldspieler wusste bei seinen Testspieleinsätzen in Oberhausen (3:0) und Viktoria Köln (3:1) in der Offensive zu überzeugen, zeigte aber Defizite in der Arbeit gegen den Ball. Trainer Andreas Bergmann: "In Osnabrück darf er noch einmal ran, danach werden wir unsere Eindrücke sacken lassen und entscheiden, ob wir ihn verpflichten." Sollte die Entscheidung negativ ausfallen, ist der VfL vorbereitet. Bergmann: "Es wäre grob fahrlässig, wenn wir nicht noch andere Optionen hätten.

(1) Kommentar

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • aniger60

    13.07.2012 18:28 Uhr
    Der "Neue"heisst Florian Brügmann und nicht Brückmann
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.