Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monate zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Mehr Fußball » Frauen

Turbine Potsdam

Weltmeisterin Nagasato nicht mehr dabei

Yuki Nagasato spielte zweieinhalb Jahre für Turbine Potsdam. Demnächst steht der Name der Weltmeisterin nicht mehr auf den Trikots des Deutschen Meisters.


Doch nicht, weil die 24-Jährige Potsdam verlassen hat. Keineswegs. Auch in der kommenden Spielzeit wird sie für die Brandenburgerinnen kicken. Aber Nagasato hat in der Sommerpause ihren langjährigen Freund Kousuke geheiratet und läuft ab sofort unter dem Namen Ogimi auf.

Auch Duisburgs japanische Weltmeisterin Kozue Ando wohnte der Trauung bei. Sie und Ogimi bereiten sich gerade mit der "Nadeshiko" auf die Olympischen Spiele in London (27. Juli bis 12. August) vor, wo sie mit der japanischen Nationalmannschaft antreten. Da die Nationalmädels in ihrem Land so beliebt sind, wurde die Hochzeit der Potsdamerin auch im japanischen TV übertragen.

Die Hochzeit von Yuki Nagasato:
youtube.com/watch?v=40GUm-Y2dnk

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

Aufsteiger der Woche von auf
SV Sonsbeck 1406 976 +430
ETB Schwarz-Weiß Essen 1029 696 +333
SG Wattenscheid 09 II 1716 1415 +301
FC Kosova Düsseldorf 2410 2109 +301
FC Büderich II 2394 2100 +294
Absteiger der Woche von auf
T. Huckingen III 1698 1892 -194
ASC Ratingen-West II 1177 1361 -184
SC Concordia Hagen 577 760 -183
TSV Wachtendonk-Wankum II 846 1019 -173
Vatanspor Gevelsberg 1212 1382 -170

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.