RevierSport Digital
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jetzt 1 Monat zum
Vorzugspreis testen »

Startseite » Mehr Fußball » Frauen

SG Essen-Schönebeck
Jessica Bade bald bei Bad Neuenahr?

Wenn die SGS Essen am Donnerstagabend, 5. Juli, um 18.30 Uhr ihr Training wieder aufnimmt, wird Jessica Bade nicht mit dabei sein. Sie verlässt den Verein.

"Sie hat um ihre Vertragsauflösung gebeten", erklärt Manager Willi Wißing. Die 19-Jährige, die 2009 als Stürmerin nach Essen gekommen war und in der vergangenen Saison zur Abwehrspielerin umfunktioniert wurde, steht mit Bad Neuenahr in Kontakt. Derzeit verhandeln die Vereine noch über eine Ablösesumme, die, so Wißing, "aber nicht der Rede wert" ist.

Die Essener sind nicht glücklich über Bades Entschluss, können ihre Entscheidung aber nachvollziehen. "Sie hat sich nicht mehr so wohl gefühlt in der Mannschaft", erklärt der Manager. Und Trainer Markus Högner weiß: "Jessica ist ein super Talent. Ihr tut ein Tapetenwechsel zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht ganz gut. In einem neuen Verein kann sie den nächsten Schritt machen." Deshalb war den Verantwortlichen in Essen auch direkt klar: "Wir wollen Jessica keine Steine in den Weg legen und sind ihr sofort entgegen gekommen."

Spieltag

Frauenfußballbundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
VfL Bochum, Christian Hochstätter, Saison 2013/2014, VfL Bochum, Christian Hochstätter, Saison 2013/2014
4
5
Großkreutz, Saison 2015/2016, BVB- Bétis Sevilla, Tuchel, Großkreutz, Saison 2015/2016, BVB- Bétis Sevilla, Tuchel

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.