Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite

Amateurfußball: Regel

Sperre nach Gelb-Roter Karte kommt

Für viele Amateurfußballer in Nordrhein-Westfalen wird es aller Voraussicht nach eine entscheidende Neuerung geben: Die Sperre nach einer Gelb-Roten Karten.


Denn was im Profibereich seit Jahr und Tag vollkommen normal ist, gab es in den Ligen, die nicht direkt unter die Zuständigkeit des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) fallen, bislang nicht. Durch die Strukturreform, die zum 1. Juli 2012 vollzogen wird, liegt die Regionalliga West, bislang eine DFB-Liga, künftig unter der Obhut des Westfälischen Fußball- und Leichtathletikverbandes (WFLV). Weil es in der Regionalliga die übliche Sperre von einer Partie nach einer Gelb-Roten Karte bereits gibt, entwickelte sich die Idee, diese Sperre auch in tieferen Ligen einzuführen. In diesem Zusammenhang würde auch eine Sperre nach der fünften und zehnten Gelben Karte kommen.

"Wir halten es für sinnvoll"

Für Wolfgang Jades, Vorsitzender des Fußballausschusses des Fußballverbands Niederrhein (FVN), ist die Einführung der Sperre im Grunde beschlossene Sache. „Wir beim FVN halten es, genau wie die Kollegen am Mittelrhein und in Westfalen, für sinnvoll, auch weiter unten die Sperre einzuführen. Eigentlich stellt sich nur noch die Frage, ob es schon zur kommenden Saison passiert oder eben erst zur dann folgenden.“

Beantworten muss diese Frage das Präsidium des FLVW und der Beirat. „Das Präsidium tagt am Montag und ich denke, die Sperre wird thematisiert, damit es eine schnelle Entscheidung gibt“, erklärt Reinhold Spohn, Mitglied des Verbands-Fußball-Ausschusses im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW). Stimmen beide Instanzen dem Vorschlag zu, wird die Regelung in der Spielordnung des WFLV verankert und die angeschlossenen Verbände – der FVN, der FLVW und der Fußballverband Mittelrhein (FVM) – können dann entscheiden, in welchen Ligen sie die Ein-Spiel-Sperre einführen wollen.

Bis zu welcher Liga gilt die Sperre?

Dabei kann es dann durchaus Unterschiede geben. Denn während Spohn betont, die Änderung im FLVW zunächst als Testlauf nur bis zur Westfalenliga anzuwenden, geht Jades davon aus, dass beim FVN auch weitere Spielklassen eingeschlossen werden. „Durch den DFB-Spielbericht ist es relativ einfach, die Regel auch in den Kreisligen einzuführen. Wie weit wir gehen, werden wir aber erst entscheiden, wenn die Änderung vom WFLV bestätigt worden ist“, erläuterte der Funktionär.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
1. FC Mönchengladbach 2602 312 +2290
SC Waldniel 2658 687 +1971
SuS Haarzopf 2609 826 +1783
Polizei SV Mönchengladbach 2327 725 +1602
SSV Stockum 2242 702 +1540
Absteiger der Woche von auf
SV Schaephuyen IV 0 2823 -2823
SV Borbeck II 616 1718 -1102
Wacker Dinslaken III 672 1742 -1070
DJK VfB Frohnhausen III 675 1744 -1069
SV Hilden Nord 680 1746 -1066
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.