Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum

Michael Delura plant sein Comeback

(1) Kommentar

Eine lange Leidenszeit hat Michael Delura hinter sich, bzw. steckt mit seinem zweiten Kreuzbandriss in Folge noch mitten drin. Doch der 26-Jährige gibt nicht auf.


Als Michael Delura im Februar beim VfL wieder Fuß fasste, schien seine Leidenszeit endgültig vorbei. 15 Monate hatte der Mittelfeldspieler in Folge zweier Kreuzbandoperationen pausieren müssen, ehe er in Bochum eine zweite Chance zur Fortsetzung seiner Karriere bekam. Doch das Glück währte nur genau drei Einsätze. Am 25. Februar in Fürth zog sich der Ex-Schalker erneut einen Kreuzbandriss zu - diesmal am linken Knie. Ohne Einwirkung eines Gegenspieler hatte er sich das Knie verdreht. Doch Delura steckte den Schock schnell weg, entschied sich sofort für die Operation, fuhr direkt von Fürth aus in die Hessen-Park-Klinik nach Augsburg, wo ihn Dr. Boenisch operierte.

Trainingslager im Sauerland fest eingeplant

Delura: „Nach meinem ersten Kreuzbandriss traten große Probleme auf. Ständig war Flüssigkeit im Knie, es war geschwollen und ich musste mich damals erneut operieren lassen. Erst nachdem ich in Augsburg war, war alles besser.“ Drei Monate ist der Eingriff jetzt her und Delura, der sich fünf- bis sechsmal pro Woche circa vier Stunden in Krefeld in der Reha quält, ist fast schon ein wenig euphorisch. „Ich laufe schon wieder. Das Knie reagiert nicht, ich mache große Fortschritte.“

Nehmen die Fortschritte weiterhin so viel Fahrt auf, dann will Delura am 17. Juni mit ins Trainingslager ins Sauerland reisen. „Da wird viel gelaufen, da bin ich auf jeden Fall dabei.“ Bei allem Optimismus hat der Offensivspieler nicht den Blick für die Realität verloren. „Ich werde nichts tun, was der Doktor nicht absegnet.“

Delura hofft auf positive Schlagzeilen

Und doch, in seinem Hinterkopf hat der 26-Jährige einen Termin für die Ballarbeit bereits fest im Blick. „Beim Trainingslager in Basinghausen (ab 23. Juli, Anm. der Red.) will ich wieder vor den Ball treten.“ Anfang September hofft er dann, seinen dritten Anlauf in Sachen Comeback in Angriff nehmen zu können. Delura: „Aller guten Dinge sind hoffentlich drei.“ Natürlich hat er sich während der Reha mit dem neuen Gesicht seiner Mannschaft beschäftigt. „Ich bin ein richtiger VfLler geworden und ich bin sehr dankbar, dass man mir hier eine zweite und dritte Chance gegeben hat. Ich bin sicher, dass wir in der kommenden Spielzeit mit einer jungen, begeisterungsfähigen Mannschaft für positive Schlagzeilen sorgen werden.“
(1) Kommentar

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • na-und

    06.06.2012 10:04 Uhr
    Hoffentlich hat er dieses Mal mehr Glück. So einem Spieler mit soviel Verletzungspech kann man nur immer die Daumen drücken. Auch ist sehr schön, dass der VfL ihm gleich zur Seite gesprungen ist. Und dass er Fußball spielen kann, das hat er in den wenigen Spielen für den VfL schon gezeigt. Glückauf!
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
TuS Ennepetal 1171 322 +849
SpVg Olpe 1345 561 +784
SV Höntrop 1251 565 +686
TuS Heven 1131 557 +574
SC Paderborn 07 II 1024 516 +508
Absteiger der Woche von auf
DJK Eintracht Wardt II 0 2575 -2575
FC Italia Menden 0 2570 -2570
DJK RW Obereving 0 2555 -2555
GSV Moers II 0 2544 -2544
Alemannia Pfalzdorf II 0 2536 -2536
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.