Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?

Ballender 2015

Der Fußball-Cartoon Kalender mit 12 schön doofen Cartoons aus der Feder von RevierSport Cartoonist Oli Hilbring. Das Ding gehört an jede (Tor)Wand.

Preis: 11,- € Jetzt bestellen »


Startseite » Fußball » Kreisliga A

Kreisliga kompakt DU

Der "Doch-nicht-so-ganz"-Abstieg

Überall wurde gefeiert. In Mündelheim, Genc, Broich, Huckingen und so weiter. Aber Gewinner bedeuten auch immer Verlierer. Wie Ruhrort-Laar oder SW Duisburg.


Kreisliga A 1: Mündelheim ist Meister

Vergangene Woche hatte es sich schon abgezeichnet, jetzt ist es amtlich: der TuS Mündelheim hat zum ersten Mal seit der Vereinsgründung 1970 den Aufstieg in die Bezirksliga gepackt. „Das Sensationelle ist das Zusammenspiel zwischen den Zuschauern und der Mannschaft“, sagte TuS-Coach Axel Wunderlich. „Wir wurden von fast 300 Mündelheimern begleitet, was uns einen unglaublich positiven Halt gibt. Die Identifikation ist das A und O bei uns. Wir gehören zwar zu Duisburg, aber letztlich sind wir doch Mündelheimer.“ Nach dem haushohen 12:0 gegen die Mülheimer Kroaten war der ganze Pulk mit zwei Bussen und zahlreichen PKW zur Platzanlage am Rheinheimer Weg gezogen, hatte dort gemeinsam gegrillt und diverse Pilschen geköpft.

Doch Wunderlich wäre nicht Trainer, wenn er nicht gleich auch an die Zukunft denken würde: „Am Kader gibt es eigentlich nichts zu basteln. Unsere 23 Mann sind stark genug für die Bezirksliga.“ Das bestätigt auch Fußballobmann Rolf Bosse: „Wir wollen im großen und ganzen mit der aktuellen Mannschaft starten und schauen, wofür es reicht. Grundsätzlich geht es aber natürlich nur um den Klassenerhalt.“ Wunderlich fügt hinzu: „Wir hatten in der abgelaufenen Saison zwei ‚Dellen’, aber die fand ich auch gar nicht so schlimm. Denn besonders die letzte kam zu einem Zeitpunkt, an dem wir das noch korrigieren konnten.“ Und zum Abschluss fährt ein 42 Mann starker Fußballmob aus erster Mannschaft, Reserve und Alten Herren ein paar Tage nach Mallorca.

Der Verlierer ist der VfvB

Über 16 Spieltage hinweg Tabellenführer und am Ende nichtmal die Relegation erreicht. Das ist das traurige Fazit für Ruhrort-Laar. „Die Gefühlslage ist bei uns schon sehr, sehr bedrückt“, gibt Michael Dolata zu. Der Trainer weiß zwar, „dass niemand uns auf der Rechnung hatte und wir deswegen eigentlich eine erfolgreiche Saison gespielt haben“, aber selbstverständlich kann das nicht über die Bitterkeit des verpassten Aufstiegs hinwegtäuschen. Jedoch war auch Dolata bewusst, dass es nicht die Niederlage gegen Saarn war, mit der sich sein Team um die große Chance brachte. „Das Unentschieden gegen Vatangücü war ganz klar der Knackpunkt. Nach diesem Spiel war in der Mannschaft eine gewisse Nervosität zu spüren.“ Womöglich war es ihm da schon klar, wie es gegen die im Vergleich erfahrenere Truppe aus Saarn enden würde. Aber jetzt gelte „Mund abwischen und weitermachen“; und zu diesem Zweck fährt das Team zusammen mit den Betreuern und Spielern aus der Reserve für drei Tage nach Willingen, wo man sich den Frust von der Seele spülen kann.

Kreisliga A 2: Genc spielt sich in den Urlaub

Schon vor einer Woche besiegte Genc Vierlinden mit 2:1, während zur gleichen Zeit Oberlohberg gegen Wacker Walsum nur 2:2 spielte. Damit waren die Duisburger schon drei Punkte voraus und hätten am letzten Spieltag lediglich vom direkten Aufstieg in die Relegation abrutschen können. Da Genc aber als finalen Gegner das Schlusslicht aus Marxloh vor der Brust hatte, war der Meistertitel so gut wie sicher – und wenig überraschend jetzt auch Wirklichkeit. „Das war ja wirklich nicht unser Saisonziel“, erklärt der Meistertrainer Erkan Üstünay. „Aber wie glücklich wir darüber sind, kann man auch daran sehen, dass unser Präsident der Mannschaft spontan eine Woche Urlaub geschenkt hat. Ob nun Spanien oder Türkei wird man erst noch sehen. Fakt ist aber, dass wir uns für unsere Aufholjagd belohnt haben.“

Lesen Sie auf Seite 2: Dunkle Wolken am Schwarz-Weiß-Himmel
Seite 12
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
SuS Langscheid/Enkhausen 1930 1368 +562
FC Hennef 2632 2104 +528
Sportfreunde Siegen 1512 986 +526
TSV Bayer Dormagen 1585 1149 +436
SG Wattenscheid 09 II 1853 1429 +424
Absteiger der Woche von auf
SV Fortuna Hagen IV 1572 1852 -280
SV Emmerich-Vrasselt II 801 1041 -240
VfB Altena 2 1608 1843 -235
TC Freisenbruch 02 II 722 953 -231
Hammerthaler SV 848 1064 -216
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.